Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Medusa, Micaela und Charlize und ein Hakenkreuz auf der Venus. (Quelle: imago / Travel Stock Image)

Domina trägt Hakenkreuz-Tattoo auf der Venus – sie sei aber "gegen rechts"

Ricarda Heil, Luca Cordes, Nicole Faßbender

Wer sagt da noch, dass Sex unpolitisch sei.

Ein pralles Dekolleté, ein Body aus Latex – und ein Hakenkreuz auf dem Oberschenkel.

Die größte Erotikmesse der Welt ist eröffnet und sorgt gleich zu Beginn mit einem Skandal für Entsetzen.

Zum 22. Mal hat die Erotikmesse Venus im Palais unter dem Berliner Funkturm ihre Pforten geöffnet. Wie jedes Jahr werden hier die neuesten Bondagespiele und Sextoys vorgestellt. Star der Messe ist seit 2011 Micaela Schäfer.

Doch für die Fetischhalle der Erotikmesse, die Kinky-Area, hat die Venus ein anderes Gesicht: Domina Charlize. Die selbsternannte Vollblut-Sadistin repräsentiert dieses Jahr das Paradies für BDSM-Fans.

Zur Eröffnung der Erotikmesse kam die Herrin in einem blauen Latex-Body, der den Blick auf ihre langen Beine offen legte. Auf ihrer Webseite spricht sie von "außergewöhnlichen Reizen" und einer "besonderen Optik". Dazu zählt vermutlich auch eine besonders außergewöhnliche Tätowierung auf dem Oberschenkel.

Bild

Auf dem Oberschenkel Domina Charlize ist klar ein Hakenkreuz und ein "SS" zu sehen. Bild: imago stock&people

Denn zwischen Knie und Hüfte ziert ein Totenkopf ihre Haut, dahinter blitzt ein Hakenkreuz hervor, zudem steht "SS" und "Fuck The System" auf ihrem Bein geschrieben. Ja, Bondage ist seit der Roman-Verfilmung "Fifty Shades of Grey" vielleicht en vogue, ein Hakenkreuz jedoch auch nach "American History X" nicht cool – und auch gar nicht erlaubt. Wie viele andere Symbole des Nationalsozialismus darf es in Deutschland nicht verbreitet oder öffentlich verwendet werden. 

Wie kann es sein, dass Domina Charlize mit diesem Tattoo wirklich das offizielle Gesicht der Kinky-Venus ist? t-online.de hat bei dem Pressesprecher der Erotikmesse nachgefragt. Der zeigte sich von der Tätowierung überrascht.

"Die Venus vertritt seit mittlerweile 22 Jahren offenen und korrekten Umgang mit Sex und Erotik", stellt Walter Hasenclever klar. 

"Diese Werte stehen auch im Einklang mit Meinungsfreiheit und Ausleben unterschiedlicher Vorlieben, solange diese nicht in irgendeiner Weise andere Menschen ausgrenzen oder diskriminieren. Die Venus distanziert sich – und wird sich immer distanzieren – von Symbolen, Einstellungen oder Ideologien, die nicht mit Toleranz oder Humanität zu vereinbaren sind. Dies betrifft auch Personen, die im konkreten oder indirekten Bezug zur Venus stehen."

Die Veranstalter der Erotikmesse wussten nichts von der Tätowierung. Tatsächlich hatte sich die Domina das Hakenkreuz erst im Sommer stechen lassen. 

"Wir sind sehr unglücklich über dieses Tattoo"

Walter Hasenclever.

Unglücklich ist inzwischen auch Lady Charlize. "Mein Tattoo wird tatsächlich missverstanden", sagt sie t-online.de. 

"Ich bin Perserin und absolut nicht rechts. Ich habe versucht, dieses Tattoo so darzustellen, dass ich gegen rechts bin und nicht dafür."

Domina Charlize

Sie wolle sich das Hakenkreuz jetzt überstechen lassen. 

Micaela Schäfer reicht die Aussage ihrer Kollegin nicht. "So etwas zu präsentieren ist eine absolute Unmöglichkeit", sagt die 34-Jährige t-online.de. "Die Venus steht für Freiheit, Toleranz und Akzeptanz und nicht für Nationalsozialismus und Rassismus. Das gehört nicht auf die Venus." Für das Erotikmodel gibt es nur eine einzige richtige Konsequenz: "Sie muss definitiv als Gesicht für die Venus gekündigt werden." Sie selbst wolle die Zusammenarbeit jetzt mit ihr beenden.

"Ich hatte vor, mit ihr ein weiteres Projekt zu verwirklichen. Das werde ich definitiv nicht mehr machen. Die Begründung, die sie gegeben hat, ist mir ungenügend und nur eine faule Ausrede."

Micaela Schäfer

Dieser Artikel ist zuerst auf t-online.de erschienen.

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel

Weil sie ihr Auto wuschen: Wut-Brief an Sanitäter – Antwort wird gefeiert

Link zum Artikel

Neymar könnte mit Domino-Effekt für neuen Toptransfer beim FC Bayern sorgen

Link zum Artikel

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du noch Tage später unpassende Nachrichten löschen

Link zum Artikel

Umstrittenes Cover von Helene Fischer: "Vogue"-Chefin spricht über Bedenken

Link zum Artikel

"Stranger Things": Wenn diese Theorie stimmt, ist klar, was aus Hopper wurde

Link zum Artikel

Aldi wird sein Angebot radikal überarbeiten – das wird sich für dich jetzt ändern

Link zum Artikel

Wie "Stranger Things" unsere 80er-Nostalgie befeuert

Link zum Artikel

Perfektes Couch-Wetter: Diese 12 Filme und Serien sind ab Montag auf Netflix zu sehen

Link zum Artikel

"The Masked Singer" – das sagt Sophia Thomalla zu den Panther-Gerüchten

Link zum Artikel

DHL-Bote wirft Paket aufs Dach – und reagiert sofort

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfänger kassiert Hass nach Vorwürfen gegen RTL 2 – jetzt wehrt er sich

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Der Panther ist Stefanie Hertel & 3 weitere definitive Tipps

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star trägt den Astronaut-Anzug

Link zum Artikel

Rassismus? Hier präsentiert Influencerin Angela Zeugen gegen Flixbus-Fahrer

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Hirn verzweifelt gesucht! Die Top 10 der blöden Sprüche

Link zum Artikel

Felix Jaehn entlarvt Markus Lanz – und spricht auch über sein schwieriges Coming-out

Link zum Artikel

Hartz IV: Meine Mutter hat endlich eine Wohnung gefunden – doch dann kam das Jobcenter

Link zum Artikel

"Wir müssen die Drohungen ernst nehmen": Deshalb hält Sea Watch Racketes Aufenthalt geheim

Link zum Artikel

ARD-Moderator ließ AfD-Mann mit Abstand meiste Redezeit – nun äußert sich "Hart aber fair"

Link zum Artikel

Helene Fischer und ZDF gehen ungewöhnlichen Schritt

Link zum Artikel

Heidi Klum und Tom Kaulitz sollen heimlich geheiratet haben

Link zum Artikel

"Hass ist Ihre Geschäftsgrundlage" – Anwalt zerpflückt AfD-Politiker bei "Hart aber Fair"

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Polizei-Experte erklärt: Darum gibt es den Rechtsruck in der Polizei tatsächlich

Rutscht die Polizei nach Rechts? Das hat der CDU-Politiker Friedrich Merz zumindest für die Bundespolizei diagnostiziert. Und sogar Polizeigewerkschafter stimmen ihm zu. Sie führen AfD-Sympathien in der Behörde auf eine fehlende Wertschätzung der Politik für die Arbeit der Polizei zurück. Was ist an dieser Behauptung dran?

Über diese Frage haben wir mit dem Kriminologen und Polizeiwissenschaftler Martin Thüne gesprochen. Thüne hat als Polizist selbst im Schichtdienst gearbeitet und forscht und …

Artikel lesen
Link zum Artikel