Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Trump vs. Merkel: Was die beiden sagen und was sie wirklich meinen. Die watson-Analyse 

27.04.18, 19:59 01.05.18, 17:54
Timo Stein
Timo Stein

Schau an. Küsschen hier, Tätschi dort. Es scheint, als hätte die Beziehung zwischen Angela Merkel und Donald Trump immer schon aus reinster Zuckerwatte bestanden.

Inhaltlich gab es allerdings keine sichtbare Annäherung in den zahlreichen Streitpunkten zwischen beiden Ländern. Weder im Handelsstreit um US-Importe von Stahl und Aluminium aus Europa noch beim Atomabkommen mit dem Iran oder den Nato-Verteidigungsausgaben hatten die beiden nach ihrem zweistündigen Gespräch zählbare Ergebnisse zu verkünden. 

Kommen wir jetzt zum Wichtigen, den Bildern. Die vermittelten vor allem eins: watteweiche Diplomatenwelt.

Da müssen wir ran. Wir übersetzen, was eigentlich gesagt wurde: 

Was Trump sagt

Bild: dpa montage watson.de

Das komplette Zitat:

"Wir haben eine wirklich gute Beziehung. Wir hatten eine gute Beziehung von Anfang an, aber das haben nicht alle verstanden. Aber wir haben es verstanden."

Sagt Donald Trump

Was er meint

"... mit Flüchtlingen, Iranabkommen, Handelskrieg mit der EU und dem ganzen Schmackofatz."

Was Merkel sagt

Bild: dpa montage watson.de

"... als ersten Besuch außerhalb Europas nach Washington zu kommen und unsere Zusammenarbeit zu vertiefen."

Sagt Angela Merkel

Was sie meint

Bild: dpa montage watson.de

Der Regierungssprecher nennt das "Arbeitsbesuch":

Was Trump sagt

Bild: dpa montage watson.de

Was er meint

Bild: dpa montage watson.de

"Grab them by ...."

Welche Politiker sollen wir als nächstes "übersetzen"? Schreibt es uns in den Kommentaren

Und was meint eigentlich Seehofer?

Das könnte dich auch interessieren:

Die "Harry-Potter"-Story als wilde Football Halbzeit-Show? Bitte sehr!

Rate mal, wer gerade zum "innovationsfähigsten Land der Welt" gekürt wurde

Wenn du nicht schlafen konntest, war YouTube keine Option. Denn die Seite war down

US-Gefangenenlager Guantanamo soll mindestens 25 Jahre offen bleiben

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Aquarius 2 übergibt Migranten auf See an Malta – Bela B. unterstützt Seenotrettung 

Sie mussten fünf Tage vor der Küste Maltas auf dem Mittelmeer ausharren: Die geretteten Geflüchteten auf dem Schiff "Aquarius 2" vor Malta. 

Am Sonntagvormittag  nun konnten die 58 Migranten nahe Malta an ein Schiff der dortigen Küstenwache überreicht werden. Die Übergabe erfolgte am Sonntagvormittag.

Die "Aquarius 2" selbst darf nicht im Hafen des Inselstaats anlegen, sondern fährt weiter ins südfranzösische Marseille. Dort dürfte das Schiff seine Flagge verlieren: Der Flaggenstaat …

Artikel lesen