Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Gabriel lehrt an der Uni Bonn, den Studierenden gefällt das nicht

Einen Monat nach seinem Ausscheiden aus dem Bundeskabinett hatte Sigmar Gabriel am Montag wieder einen Auftritt: als Gastdozent an der Uni Bonn. Die Studierenden protestierten.

Sigmar Gabriel hatte erst ein paar Minuten gesprochen, da entrollten die ersten auf der Empore des Hörsaals 1 zwei Plakate. "Gegen Iran-Siggi" und "Für Israel" steht darauf. Sie warfen Flugblätter in den Saal und riefen: "Herr Gabriel, warum liefern Sie Waffen an die Türkei? Warum arbeiten Sie mit Putin zusammen?"

Für die Demonstrierenden war der Mann da vorn nicht der Dozent, sondern der Politiker Sigmar Gabriel. Gabriel dagegen blieb in seiner Rolle ließ lässt sich nicht aus der Ruhe bringen. "Ich hoffe, Sie kommen in mein Seminar", sagte er. Eine der Protestierenden entgegnete: "Wir sind nicht zugelassen worden!" – "Dann trage ich Sie persönlich ein und hole Sie ab!"

Vor rund einem Monat war er noch Vizekanzler und Außenminister. An der Universität Bonn wurde er als "Bundesminister des Auswärtigen a.D." angekündigt.

Vor seiner politischen Karriere war Gabriel lange in der Erwachsenenbildung aktiv. Sozial- und Gesellschaftskunde. Ganz neu war die Situation in Bonn also nicht.

Der Rektor der Universität ist froh, ihn hier zu haben, schließlich verstehe sich die Uni als Scharnier zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Das letzte Mal, als er an der Uni Bonn gewesen sei, habe er im Hofgarten demonstriert, sagte der ehemalige SPD-Vorsitzende. Das war 1983. Es ging um SPD-Kanzler Helmut Schmidt und den Nato-Doppelbeschluss zur Stationierung von Atomraketen in Deutschland.

Bonn 1983, Anti-Rüstungsdemo

Bild

Bild: dpa

Die Asta-Vorsitzende Sarah Mohamed hielt nicht viel von Gabriels Auftritt:

Gabriel erhält kein Geld für seine wissenschaftliche Arbeit. Er unterrichtet ehrenamtlich.

(pr/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Forscher stehen vor Rätsel: Was macht ein toter Wal im Dschungel?

Link zum Artikel

#VansChallenge – Warum jetzt überall Sneaker durch die Luft fliegen

Link zum Artikel

Die beliebtesten Länder-Slogans – erkennt ihr den Spruch eures Bundeslandes?

Link zum Artikel

Warum Frauen an der Gitarre unterschätzt werden – Spoiler: Es hat mit Männern zu tun

Link zum Artikel

Zitterpartie Brexit – Geht Mays Strategie schief? Und 5 weitere Fragen

Link zum Artikel

"Pink Tax" für Frauen: Gleiches Produkt, gleicher Inhalt, aber teurer

Link zum Artikel

Grimassen und getretene Kleider – 13 Dinge, die du in der Oscar-Nacht verpasst hast

Link zum Artikel

"Frauen der Mauer" von strengreligiösen Juden in Jerusalem bespuckt und beschimpft

Link zum Artikel

Katarina Barley: "Rabenmutter gibt's nur auf Deutsch"

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

9 Stars, denen völlig egal war, was Männer und Frauen tragen "sollten"

Link zum Artikel

So romantisch wie Fußnägelschneiden – Erster Heiratsantrag bei Jauch via Telefonjoker

Link zum Artikel

Virgin Atlantic hebt Make-up-Vorgaben auf – aber wieso gibt es die überhaupt noch?

Link zum Artikel

Sie hat alle überlebt, alleine dafür gebührt ihr der Thron #TeamSansa

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Trumps Twitter-Feed ist verrückt? Dann schau dir mal den von Brasiliens Präsidenten an

Link zum Artikel

Die Oscars werden zum Queengasmus – unser Protokoll der Nacht

Link zum Artikel

Chinesische "Harry Potter"-Fans reisten nach Sydney – sie dachten, dass dort Hogwarts sei

Link zum Artikel

Wir waren mit Deutschlands bester Skaterin unterwegs. Sie ist 11 Jahre alt.

Link zum Artikel

Einen Tampon einzuführen erregt uns nicht und 32 weitere Wahrheiten über Frauen

Link zum Artikel

Trump nennt den Apple-CEO "Tim Apple" – und die Reaktionen sind großartig

Link zum Artikel

Greta Thunberg in Schweden "Frau des Jahres"

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Es ist so warm in Deutschland, dass auch schon die Mücken unterwegs sind

Link zum Artikel

Der Hundewurf von Straubing – und was die AfD daraus macht

Link zum Artikel

watson wird zur Frau! Ja, du hast richtig gelesen

Link zum Artikel

In diesen Ländern haben die Frauen das Sagen (es sind immer noch zu wenige)

Link zum Artikel

Darf er das? Chelsea-Torwart verweigert Auswechslung – sein Trainer tobt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kramp-Karrenbauer hat nicht einfach einen Witz gemacht – sie denkt wirklich so

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer steht nach ihrer "Comedy-Einlage" beim Stockacher Narrengericht in der Kritik. Sie befördere LGBTI-feindliche Stimmungen, sagen die einen. Sie habe nur einen Witz gemacht und werde nun zum Opfer einer Empörungskultur, meinen andere.

Kramp-Karrenbauers Auftritt ist jedoch mehr als ein dumpfer Fastnachts-Gag. Denn mehrere Äußerungen aus den vergangenen Jahren zeigen: Die CDU-Chefin denkt wirklich so.

AKK handelt sich nicht zum ersten Mal einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel