Deutschland
Bild

Der Discounter ruft ein Toastbrot zurück. Bildagentur-online/Schoening

Aldi Nord ruft Toastbrot zurück – Verdacht auf Plastik

Die Reineke-Brot GmbH hat bei Aldi Nord verkauftes Toastbrot zurückgerufen.

Es handelte sich um die Sorten "Goldähren Dreikorntoast 500g" und "Goldähren Vollkornsandwich 750g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Oktober, wie das Unternehmen aus Salzkotten bei Paderborn am Donnerstag mitteilte.

Plastik im Toast von Aldi

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich darin Kunststoffteilchen befänden. Die entsprechenden Produkte seien bei Aldi Nord in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Nordhessen im Sortiment gewesen, daraus aber entfernt worden.

Gekauftes Brot könne auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden.

(dpa/lin)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Gott sei Dank sind ein paar Sachen verboten" – Robert Habeck im Interview

Grünen-Chef Robert Habeck über die Grünen als Verbotspartei, Enteignungen als letztes Mittel und gesellschaftliche Gegenwehr im Kampf gegen rechts.

Herr Habeck, wie lange haben Sie heute für Ihre Haare gebraucht? (Robert Habeck stöhnt.) Ich kann die Frage nicht mehr hören.

Dass Sie für das Styling Ihrer Haare nur zwei Sekunden brauchen, durften Leser einmal in der "Bild am Sonntag" erfahren. Auch, dass Sie seit der Geburt Ihrer Kinder bei kitschigen Filmen weinen müssen. Wie schnell nach der Freigabe solcher Interviews bereuen Sie Ihre Auskunftsfreudigkeit? Ich finde, wer fragt, hat auch eine Antwort verdient. Wenn man weitgehend mäßige …

Artikel lesen
Link zum Artikel