Deutschland

Verdächtige nach möglichen Anschlagsplänen auf Berliner Halbmarathon freigelassen

09.04.2018, 16:1909.04.2018, 16:47

Die wegen möglicher Angriffspläne auf den Berliner Halbmarathon festgenommenen Tatverdächtigen sind wieder auf freiem Fuß.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft in der Hauptstadt am Montag mit. Die sechs Verdächtigen im Alter von 18 bis 21 Jahren waren am Sonntag festgenommen worden, nachdem es den Behörden zufolge "vereinzelte Hinweise" auf die Vorbereitung eines Verbrechens im Zusammenhang mit der Sportveranstaltung gegeben hatte.

Der Hauptverdächtige war "Welt" zufolge verdächtigt worden, mit scharf geschliffenen Messern Zuschauer und Teilnehmer der Sportveranstaltung töten zu wollen.

(fh/afp)

Autobahnausbau: Grüne Jugend wirft FDP Realitätsferne vor – "Ernst der Krise nicht verstanden"

Der Groll zwischen Grünen und FDP sitzt tief. Die Positionen könnten unterschiedlicher nicht sein: Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) will neue Autobahnen, neue Brücken, neue Schnellstraßen – die Grünen um Umweltministerin Steffi Lemke wollen, wenn überhaupt, die Straßen nur dann erneuern, wenn sie marode sind.

Zur Story