screenshot zdf

Das ZDF will laut "Heute-Show" eine Schweigewoche einführen.

Florian Silbereisen bekommt Fett weg – Vorschlag in "Heute-Show"

Woche für Woche gibt es in Deutschland nur ein Thema: Corona. In der vergangenen Woche wurde das Oktoberfest abgesagt, über Lockerungen diskutiert und eine Maskenpflicht für die Öffis eingeführt. Genug Stoff für die "Heute-Show", um die Entscheidungen durch den Kakao zu ziehen.

Nicht verstehen kann Oliver Welke vor allem die Maskenpflicht. Nachdem den Bürgern wochenlang erzählt wurde, die brächten eh nichts, kommt nun die Pflicht. "Und jeder Dödel macht nun Werbung für die Teile."

Bild

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder bekommt Masken in der Farbe von Bayerns Flagge zugeschickt und zeigt sie gerne. Bild: screenshot zdf

Dennoch hat der "Heute-Show"-Moderator auch ein Lob für unsere Politiker übrig: "Unsere Politiker treffen im Moment historische Entscheidungen", sagt Oliver Welke. Und das immer noch bei "absurd mieser Datenlage". Denn nach wie vor könne man weder genau sagen, wie viele Menschen tatsächlich infiziert seien, noch wie hoch die Sterberate wirklich sei.

Besonders überrascht ihn, dass es nun heißt, dass einfaches Sprechen ansteckend sein kann. "Sprechen!", amüsiert sich Welke. Das ZDF habe daraufhin sofort reagiert und eine Themenwoche eingeführt: "Fresse Deutschland".

Claus Kleber will im "Heute-Journal" jeden Abend 30 Minuten die Luft anhalten, Maybrit Illner empfängt zwar Gäste, von denen sagt aber keiner was und auch das Traumschiff ist betroffen.

Silbereisen soll ersetzt werden

"Endlich, eine Spezialfolge des 'Traumschiffs' – ohne die beschissenen Dialoge", heißt es aus dem Off. In dem Einspieler ist zu sehen, wie Kapitän Max Parger, alias Florian Silbereisen übers Deck läuft. Doch statt einer Folge mit Dialog und einer gewissen Handlung soll stattdessen 90 Minuten lang das Nebelhorn ertönen.

Bild

Florian Silbereisen in der Rolle des "Traumschiff"-Kapitäns. Bild: screenshot zdf

"So fällt auch gar nicht auf, was für ein schlechtes Schauspieler Florian Silbereisen ist."

Und die "Heute-Show" wäre nicht die "Heute-Show", wenn sie sich nicht auch selbst aufs Korn nehmen würde. Denn auch Oliver Welke säße in der Schweigewoche nicht auf seinem Stuhl. "So kann die Show ihr ganzes Potenzial ausschöpfen."

Und Welke? Der findet die Idee gut: "Gott, wäre das schön, Leute."

(lin)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Hamburger Schulsenator Ties Rabe zweifelt an Schulpolitik – Markus Lanz haut das fast um

Der Frage der Schulen und Kinder wurde in der Corona-Pandemie von politischer Seite zumindest theoretisch immer höchste Priorität eingeräumt. Laut Virologin Dr. Jana Schroeder wurde das Infektionsgeschehen bei Kindern viel zu lange nicht ernst genommen. Schulpolitik in Corona-Zeiten – das war das Hauptthema an diesem Mittwochabend bei "Markus Lanz".

Hamburger Schulsenator Ties Rabe (SPD) kritisierte die langen Schulschließungen in Deutschland. Selbst Teil der Schulpolitik, stand Ties Rabe bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel