Gummistiefel

Bild: imago montage

Spätsommer-Pause: Hast du noch deine Gummistiefel? Dann raus damit!

Es war noch einmal so schön die letzten Tage, aber jetzt erwarten uns Gewitter und verhältnismäßig kühle Temperaturen, so der Deutsche Wetterdienst in Offenbach.

Erstmal wird es nass, kühl, ungemütlich

Mit Blitz und Donner im Gepäck zieht die Front am Donnerstag südwärts. Bis zum Abend hat sie die Pfalz und die Lausitz erreicht. Im Süden und Südosten sind Unwetter mit Starkregen und Hagel möglich. Im Norden soll hingegen schnell wieder die Sonne scheinen. Es wird dort aber kaum wärmer als 20 Grad. Nur der Süden hat es mollig: Hier sind bis zu 27 Grad möglich.

Die Bayern hamm's fei guad.

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: www.giphy.com

Über Sonnenschein kann sich am Freitag  die Mitte Deutschlands freuen. Es wird aber deutlich kühler. Die Höchstwerte liegen um 18 Grad an den Küsten und bis zu 23 Grad im Südwesten. 

Nur ein Zwischentief – kommende Woche wird's wieder knackig heiß

Am Wochenende lässt Hoch "Rodegang" die Sonne wieder ungetrübter scheinen und die Luft erwärmt sich wieder. Davon profitiert zunächst der Süden und mehr und mehr auch der Norden. Nächste Woche wird es wieder bis zu 30 Grad warm. Die Chancen auf einen goldenen kalendarischen Herbstanfang kommenden Sonntag, dem 23. September, stehen damit gut. Und der Protest dagegen, dass die Freibäder in Deutschland schon Mitte September schließen. 

Nicht ernsthaft, bei dem Wetter. Gebt die Bahn frei

Bild

(pbl/dpa)

Also braucht man nicht auswandern – schon gar nicht mit Backpack.

Video: watson/Anna Mayr, Lia Haubner, Marius Notter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wow! Angler entdecken Mondfisch an der australischen Küste

In Australien wurde ein riesiger Mondfisch an die Küste gespült. Passanten entdeckten das Tier an der Mündung des Murray River im Süden des Landes. Eine Frau dokumentierte den Fund und postete beeindruckende Bilder auf Facebook.

Mondfische sind die schwersten Knochenfische der Welt. Sie können so viel wiegen wie ein Kleinwagen. Normalerweise leben sie in 500 Meter Tiefe und tauchen regelmäßig an die Wasseroberfläche, um Sonne zu tanken. Deshalb heißen sie im Englischen "Sunfish".

Das in …

Artikel lesen
Link zum Artikel