Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: imago stock&people

Und nun zum Wetter: "Das wird kein Spaß"

Patrick Diekmann

Starke Gewitter, Hagel und Starkregen: Das Wetter in Deutschland wird in den nächsten Tagen ungemütlich. Jedoch müssen Teile des Landes bei Temperaturen von bis zu 39 Grad weiter schwitzen.

Heftiger Regen, Hagel und vereinzelte Orkanböen: Deutschland muss am Donnerstag mit schweren Unwettern rechnen. "Straßen könnten überflutet werden", sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Auch umkippende Bäume könnten für Gefahr sorgen.

Am Donnerstagnachmittag zieht ein Tiefdruckgebiet aus Frankreich ins Land. Neben Starkregen mit Wassermengen von bis zu 40 Litern pro Quadratmeter und Hagelschauern treten laut DWD schwere Sturmböen auf, die auch bis in den Orkanbereich gehen könnten.

So sehen die nächsten 3 Tage aus:

Mittwoch, 39 Grad

Doch am Mittwoch stehen die Zeichen zunächst erst einmal wieder auf Gluthitze. Im Osten kann es dabei erneut bis zu 39 Grad warm werden. Dazu kann es im Bereich Berlin–Brandenburg zu ersten Unwettern kommen. "Aber auch wenn es gewittert bleibt es sehr schwül. Von Abkühlung kann also vorerst keine Rede sein", sagt Claudia Salbert, Meteorologin der Meteogroup.

Am Donnerstag wird es dann ungemütlich. Eine Gewitterfront zieht vom Westen her über Deutschland. Im Westen kann es bereits am Morgen zu ersten Unwettern kommen. "Es kann aber immer mal wieder die Sonne herauskommen und das ist gefährlich. Die Luft erhitzt sich, dadurch kann es am Nachmittag zu heftigen Gewittern im Südwesten, in der Mitte und im Osten kommen", meint Salbert. "Dann besteht Unwettergefahr. Das wird kein Spaß."

Donnerstag, Starkregen und Überschwemmungen

Die Unwetter bringen teilweise Starkregen, heftige Gewitter, Hagel und Sturmböen mit. Es kann lokal auch zu Überschwemmungen kommen. Trotz der Unwetter bleiben die Temperaturen, außer an den Küsten, bei über 30 Grad. Im Osten kann es am Donnerstag sogar noch einmal bis zu 36 Grad heiß werden.

Freitag, endlich wieder normale Temperaturen

Die Wetterlage beruhigt sich erst am Freitag. "Dann gibt es keine Unwetter mehr und frische Luft", so Salbert. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 27 Grad und es bleibt in weiten Teilen des Landes trocken. Im Südwesten, in der Mitte und im Osten werden die Höchstwerte erreicht.

Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de.

Einfach mal übers Wetter lesen:

Wetterexperte Jörg Kachelmann warnt vor gefährlichen Unwetter-Mythen

Link zum Artikel

Droht uns wegen der hohen Temperaturen nun eine Mückenplage? 

Link zum Artikel

Lieber Sommer, aus diesen 7 Gründen mag ich dich nicht 😒

Link zum Artikel

Du bist auf einem Festival und ein Unwetter zieht auf? Was der Experte rät

Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

"Grenze überschritten": GNTM-Vanessa wehrt sich gegen ProSieben – verklagt sie den Sender?

Link zum Artikel

Daenerys wer? Die 17 fatalen Probleme des "Game of Thrones"-Finales

Link zum Artikel

Oops, they did it again: Fans entdecken peinlichen Fehler im "GoT"-Finale

Link zum Artikel

Diese 13 Memes über Bran in "Game of Thrones" bringen dich trotz allem zum Lachen

Link zum Artikel

Das "GoT"-Finale war meine allererste Folge der Show – das habe ich über die Serie gelernt

Link zum Artikel

ESC: Peinlich! Sisters geben zu, wo sie bei der Punktevergabe waren

Link zum Artikel

Herzzerreißende "GoT"-Szene mit Daenerys und Jon – Fans sind erschüttert

Link zum Artikel

So emotional nehmen die "GoT"-Stars nach dem Finale Abschied von der Serie

Link zum Artikel

"GoT": 8 Fehler, die dir genauso entgangen sind wie der Kaffeebecher

Link zum Artikel

Achtung, Spoiler! Die besten Reaktionen zum "Game of Thrones"–Finale

Link zum Artikel

"Game of Thrones"-Autor gibt Hinweis, wie es nach dem Ende der Serie weitergeht

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Kritische Schwelle" erreicht: So heiß wird die Erde in den nächsten 5 Jahren

Überall in Europa haben Schüler bei Klimastreiks den "Klimanotstand" ausgerufen.

Und das offenbar nicht ohne Grund: Wie das britische "Met Office" am Mittwochabend bekannt gab, befindet sich unser Planet inmitten der wärmsten Dekade, welche die Erde seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1850 erlebt. 

Die Weltwetterorganisastion (WMO) veröffentlichte am Mittwoch ebenfalls ihre neuesten Auswertungen. 

Die vergangenen vier Jahre waren nach Angaben WMO die wärmsten seit Beginn der …

Artikel lesen
Link zum Artikel