Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Tom sei Dank! Am Wochenende kommt die 🌞🌞zurück – fast überall

28.09.18, 18:15

Na, hast du sie auch schon vermisst? Die Sonne?

Bild: Giphy

Dann haben wir gute Nachrichten für dich. "Tom" im Doppelpack = ein sonniges Wochenende: Auf diese Wettergleichung bringt der Deutsche Wetterdienst (DWD) die Aussichten für die kommenden Tage.

Denn die Hochs "Tom I" über Mitteleuropa und "Tom II" über dem Nordostatlantik sind verantwortlich für die Wetterlage. Tiefausläufer haben es daher am Samstag und Sonntag schwer, nach Deutschland vorzurücken.

Von Montag an komme allerdings auch das Tiefdruckgebiet "Inge" zum Zug  – dann regne es gebietsweise auch.

(hd/dpa)

Was wirst du an diesem sonnigen Wetter unternehmen? Schreib es uns in die Kommentare!

Der Tag – was heute noch wichtig ist:

Polizeistreifen auf der Straße melden – das steckt hinter dieser "Cop Map"-Aktion

Ölt eure Sprint-Tasten – Usain Bolt könnte bald in FIFA 19 dabei sein

"Ich habe kein Kind bekommen, um es abzugeben" – Jana bezieht bewusst Hartz IV 

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diesen Ausblick kannst du dir in den kommenden Wochen abschminken 😥

US-Studenten feiern Party – plötzlich bricht der Fußboden ein

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Bleib im Bett, heute wird es stürmisch in Deutschland

Nach dem gefühlt ewigen Sommer erleben wir nun den ersten Herbsteinbruch – und der wird nicht angenehm.

Wer ist schuld? "Siglinde"! Das so benannte Tiefdruckgebiet entstand bei Island. Es zieht im Laufe der Woche nach Südskandinavien und zum Baltikum. "Dabei bringt es eine recht stramme Nordwestströmung mit", sagte eine DWD-Meteorologin.

Ungemütlich wird es insbesondere im Norden: Die deutsche Nordseeküste muss sich an diesem Dienstag auf eine Sturmflut einstellen. Das Mittag-Hochwasser …

Artikel lesen