Deutschland
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Nach Unwetterpause: Frankfurter Flughafen ist wieder offen, Verspätungen möglich

09.08.18, 16:21

Der Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen läuft nach einer unwetterbedingten Unterbrechung wieder an. Das sagte ein Sprecher des Betreibers Fraports am Donnerstag. Wegen eines Unwetters im Rhein-Main-Gebiet waren am Nachmittag rund eine halbe Stunde lang keine Starts und Landungen möglich gewesen.

Wegen einer herannahenden Gewitterfront hatte der Frankfurter Flughafen am Donnerstagnachmittag vorübergehend den Flugbetrieb eingestellt. Damit fanden an Deutschlands größtem Airport keine Starts und Landungen statt, sagte ein Sprecher des Betreibers Fraport.

Laut "hessenschau" wurde der Betrieb um 15.15 Uhr eingestellt. Auch die Abfertigung auf dem Vorfeld war gestoppt worden, um die Arbeiter vor Blitzeinschlägen zu schützen, berichtete ein Flughafen-Sprecher der "hessenschau".

Der Flughafen-Betreiber teilte auf Twitter mit, es gebe heftige Gewitter mit Sturmstärken von bis zu 50 Knoten, also rund 93 km/h.

(czn/dpa)

Noch mehr News auf watson:

Eine Halbzeit mit Kevin Kühnert: "Keine natürliche Grenze nach unten für die SPD"

"Ich glaube, Lindner war frustriert" – Renate Künast über Streit in der Opposition 

Heute wird das bayerische Polizeigesetz verabschiedet – 4 Fragen und Antworten

"Wir sind hier, wir sind queer" – so war der Tuntenspaziergang in Berlin

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Söders Weltraumvision "Bavaria One" – das steckt dahinter

"Wir schreiben das Jahr 2012. Das Raumschiff 'Bavarian Shuffle One' erobert die unendlichen Weiten des Alls." 

So beginnt ein fastlustiger Sketch aus den 90ern. In "Zwei Bayern im Weltall" erobern Bernhard und Xaver Peintneder, gespielt von Fritz und Elmar Wepper, mit riesigen Metallbierfässern das Weltall. Ob sich Markus Söder und Co. bei diesem Klassiker für ihr bayerisches "Bavaria One"-Projekt haben inspirieren lassen, ist nicht überliefert.

Was war passiert? Auf einer Veranstaltung …

Artikel lesen