BildBild

Tja... giphy

Du hast noch nicht genug vom Regen? Prima, in der neuen Woche kommt noch MEHR!

Sag mal, Sommer: Was hast du denn? So richtig motiviert bist du ja derzeit offenbar nicht. 

Über Deutschland setzt sich in der neuen Woche von Süden her erneut feuchte Luft durch – das bringt uns Schauer und Gewitter.

Wenn dieser Waschbär den Regen aushält, dann schaffen wir das auch!​

Animiertes GIF GIF abspielen

Bild: giphy

Teilweise drohen auch kräftige Gewitter, lokal sind Unwetter - etwa durch Starkregen - möglich. Im Norden bleibt es indes trocken. Die Höchsttemperaturen liegen laut DWD zwischen 19 und 24 Grad im Nordwesten.

Im Rest Deutschlands herrschen sommerliche Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad.

Wie geht es weiter?

In der Nacht zum Dienstag drohen Gewitter im äußersten Süden. Sonst bleibt es gering bewölkt und trocken, im Nordwesten ist es teils stärker bewölkt. Auch in östlichen Mittelgebirgen muss mit Schauer und Gewitter gerechnet werden, teilte der DWD mit. Im Norden liegen die Höchstwerte zwischen 19 und 25 Grad, in den anderen Landesteilen zwischen 24 und 29 Grad.

(pb/dpa)

Exklusiv

Lilli Fischer: "Ich möchte an einem Stand stehen und sagen, dass unser Kandidat Markus Söder ist"

Nachdem Markus Söder am Sonntag erklärt hat, ebenfalls für die Kanzlerkandidatur bereitzustehen, sind nun auch offiziell mit Armin Laschet zusammen zwei Kandidaten im Rennen um die Kanzlerkandidatur der Union.

Während sich am Montagmorgen das CDU-Präsidium für Armin Laschet als Kanzlerkandidaten ausgesprochen hat, will das CSU-Präsidium ihren Parteichef ebenfalls als Kandidaten sehen. Gleichzeitig hat sich die Berliner CDU für Söder ausgesprochen. Auch einige weitere, insbesondere …

Artikel lesen
Link zum Artikel