Animiertes GIFGIF abspielen
Tja...giphy
Deutschland

Du hast noch nicht genug vom Regen? Prima, in der neuen Woche kommt noch MEHR!

03.06.2018, 19:56

Sag mal, Sommer: Was hast du denn? So richtig motiviert bist du ja derzeit offenbar nicht. 

Über Deutschland setzt sich in der neuen Woche von Süden her erneut feuchte Luft durch – das bringt uns Schauer und Gewitter.

  • Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Sonntag wird der Montag erst heiter bis wolkig, später ziehen immer mehr Wolken auf.
  • Vom Schwarzwald bis zum Alpenrand muss daher mit Schauern gerechnet werden.

Wenn dieser Waschbär den Regen aushält, dann schaffen wir das auch!​

Animiertes GIFGIF abspielen
Bild: giphy

Teilweise drohen auch kräftige Gewitter, lokal sind Unwetter - etwa durch Starkregen - möglich. Im Norden bleibt es indes trocken. Die Höchsttemperaturen liegen laut DWD zwischen 19 und 24 Grad im Nordwesten.

Im Rest Deutschlands herrschen sommerliche Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad.

Wie geht es weiter?
In der Nacht zum Dienstag drohen Gewitter im äußersten Süden. Sonst bleibt es gering bewölkt und trocken, im Nordwesten ist es teils stärker bewölkt. Auch in östlichen Mittelgebirgen muss mit Schauer und Gewitter gerechnet werden, teilte der DWD mit. Im Norden liegen die Höchstwerte zwischen 19 und 25 Grad, in den anderen Landesteilen zwischen 24 und 29 Grad.

(pb/dpa)

Pistorius polarisiert: "Politik-Profi" mit heiklen Aussagen zu Racial Profiling

Nach dem Rücktritt von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) soll offenbar der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) ihr Nachfolger werden. Das hat das ARD-Hauptstadtstudio aus Regierungskreisen erfahren. Im Laufe des Vormittags will das Kanzleramt die Entscheidung bekannt geben.

Zur Story