Schon wieder! Foto an den falschen Kontakt geschickt...
Schon wieder! Foto an den falschen Kontakt geschickt...Bild: www.imago-images.de

Whatsapp bekommt eine neue Funktion, die dich vor peinlichen Momenten schützt

19.06.2019, 15:4819.06.2019, 15:49

Whatsapp soll laut dem Tech-Blog "Smart Droid" eine kleine aber nützliche Neuerung bekommen. Und das Feature könnte dich sogar vor peinlichen Momenten bewahren.

Verdrückt, vertippt und abgeschickt! Es geht um diesen typischen Whatsapp-Fail: Ein Foto wird aus Schusseligkeit und vorschnell an den falschen Kontakt gesendet!

Das soll jetzt nicht mehr so leicht passieren können. Schon bald soll dir auf deinem Handy in einer Leiste am unteren Bildschirmrand dauerhaft angezeigt werden, welcher Kontakt von dir zum Versenden deines Fotos tatsächlich ausgewählt wurde.

Und so soll das dann aussehen:

Unten links seht ihr den Namen des Kontaktes.
Unten links seht ihr den Namen des Kontaktes.Bild: smartdroid.de

Diese kleine "Warnfunktion" soll bereits in der WhatsApp-Beta verfügbar sein und laut "Smart Droid" in den kommenden Wochen für alle Nutzer kommen.

Heute auch spannend:

(lj)

23 mal Instagram-Einheitsbrei

1 / 25
23 mal Instagram-Einheitsbrei
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn deine Mutter in deinem Büro arbeiten würde

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Christian Lindner: Finanzminister erklärt, wie der Milliardenschirm die Inflation bekämpfen soll

Die Bundesregierung will die steigenden Energiekosten in Deutschland mit einer Strom- und Gaspreisbremse dämpfen. Dafür hat sich die Regierung auf ein Paket von bis zu 200 Milliarden Euro geeinigt, verkündet Kanzler Olaf Scholz (SPD) bei einer Pressekonferenz in Berlin. Scholz spricht von einem "großen Abwehrschirm", der die hohen Kosten für die Verbraucher:innen abfedern soll.

Zur Story