Trotz minus 7 Grad – ihr müsst euch vor Sonnenbrand schützen

19.03.2018, 13:33
Bild: gettyimages

In Deutschland toben Stürme, mancherorts herrscht Schneechaos, aber in vielen Teilen Deutschlands scheint die Sonne. Und die ist alles anders als harmlos.

Vor allem in Niedersachsen, wo die Sonne jetzt den ganzen Tag scheint, warnt der Deutsche Wetterdienst (DWD) sogar vor Sonnenbrand.

Das liegt daran, dass unsere Haut vom Winter noch besonders UV-empfindlich ist und nur wenig Eigenschutz hat. Außerdem ist im Frühjahr der Schutzschirm der Atmosphäre vor UV-Strahlen vergleichsweise schwach. (hd/DWD)

Das könnte dich auch interessieren:

Alle Storys anzeigen
Nach Amoklauf an Uni Heidelberg: Wie Bildungseinrichtungen geschützt werden
Eine Schreckenstat an der Universität in Heidelberg erschüttert ganz Deutschland. Ein junger Mann schießt mit einer Langwaffe in einem Hörsaal um sich. Eine Studentin stirbt, der Mann tötet sich selbst. Über das Motiv rätseln Ermittlungsbehörden noch. Wie sieht die Sicherheitslage in Schulen und Universitäten aus?

Eine 23 Jahre alte Frau stirbt an einem Kopfschuss. Eine 19- und eine 20-jährige Frau sowie ein 20-jähriger Mann werden durch Schüsse leicht verletzt. Das alles geschieht in einem Hörsaal im Neuenheimer Feld an der Universität Heidelberg. Ein Amoklauf. Der mutmaßliche Täter: ein 18-jähriger Biologie-Student aus Berlin – auch er ist tot.

Zur Story