Digital
Bild

getty images/windows

Macht das Windows-Update! Aber euren Rechnern wird das nicht gefallen

Derzeit klagen Nutzer über Windows-Probleme, nachdem sie Sicherheitsupdates für ihr System installiert haben. Hier erfahren Sie, welche Updates Fehler verursachen und was Sie dagegen tun können.

Mehrere Windows-Updates verursachen derzeit Computerprobleme: Sicherheitspatches für Windows 7, 8.1 und Windows 10 führen dazu, dass Nutzer keine Netwerkverbindung aufbauen können oder dass das System deutlich langsamer läuft. Darüber berichten verschiedene Medien.

Betroffen sind unter anderem Nutzer, die Sophos Endpoint Security auf ihrem Rechner installiert haben. Sowohl Microsoft als auch Sophos haben die Probleme bestätigt. Als Reaktion hat Microsoft das Update für alle Geräte mit Sophos Endpoint Security gestoppt. In seinem Blog schreibt Sophos, das folgende Updates zu Problemen führen können:

Detaillierte Informationen finden Sie auf der Seite von Sophos (siehe Quellenangaben). Laut dem IT-Blogger Günter Born sollen auch Updates für folgende Windows10-Versionen zu Problemen führen:

Avast und Avira melden ebenfalls Probleme

Auch die Anti-Viren-Hersteller Avira und Avast melden Probleme mit dem Update. Laut den Firmen laufe Windows nach der Aktualisierung auf Systemen mit Anti-Viren-Software der Hersteller langsamer oder bleibt stehen.

Laut Avira verursachen folgende Updates Probleme:

Laut Avast verursachen folgende Updates Probleme:

Was kann ich tun, wenn ich betroffen bin?

Wenn Sie von von einem Problem betroffen sind, sollten Sie die entsprechenden Updates deinstallieren. Unter Windows 10 gehen Sie dafür wie folgt vor:

1. Drücken Sie die Windows-Taste und "R". Das öffnet das "Ausführen"-Fenster.2. Tippen Sie shell:AppUpdatesFolder in die Eingabezeile.3. Das öffnet das Fenster "Installierte Updates". Hier sehen Sie eventuell auch Updates von anderen Programmen (beispielsweise dem Adobe Acrobat Reader). Wählen Sie nun das Update, das Sie deinstallieren möchten und klicken Sie oben auf den Button "Deinstallieren".

Wie Sie Updates unter Windows 7 löschen können, lesen Sie in diesem Artikel .

Windows im abgesicherten Modus starten

Wenn sich Ihr Rechner nicht mehr normal starten lässt, sollten Sie ihn im abgesicherten Modus starten. Dazu müssen Sie beim Hochfahren des Rechners – noch ehe das Windows-Logo erscheint – eine bestimmte Tastenkombination drücken. Meist ist das Strg + F8. Alternativ reicht es auch, die Taste F8 zu drücken – am besten mehrmals hintereinander.

Das System bietet Ihnen nun verschiedene Start-Optionen. Wählen Sie eine Form des abgesicherten Modus und warten Sie, bis der Rechner hochgefahren ist. Deaktivieren Sie jetzt den entsprechenden Anti-Viren-Dienst und starten Sie System normal. Deinstallieren Sie nun das entsprechende Update.

(avr/t-online.de)

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple stürzt sich auf kleinen deutschen Tourismus-Verein – wegen dieses Logos 🤔

Der mächtige US-Konzern droht einem kleinen deutschen Tourismus-Verein: Der Streit dreht sich um das Logo für einen Radweg.

Mittlerweile sollte sich eigentlich herumgesprochen haben, dass Apple keinen Spaß versteht, wenn es um das eigene Logo geht. Unerbittlich geht der US-Konzern gegen alles vor, was dem angebissenen Apfel auch nur im entferntesten ähnlich sieht ...

Damit zum neusten Logo-Kampf, den der iPhone-Hersteller gegen einen deutschen Tourismus-Verein austrägt. (Apple Insider)

Es handelt sich um das Logo der Rheinischen Apfelroute – ein Radweg, der am 19. Mai eröffnet werden soll.

Der Haken: Im Februar haben …

Artikel lesen
Link zum Artikel