Digital
A model holds a Samsung Galaxy Fold smartphone to her face, during a media preview event in London, Tuesday April 16, 2019.  Samsung is hoping the innovation of smartphones with folding screens giving a large interactive space or smaller usual screen, reinvigorates the market. (AP Photo/Kelvin Chan)

Bild: AP

Foldgate bei Samsung – darum geht das Falt-Handy so schnell kaputt

Die Reparatur-Experten von iFixit sind beim Zerlegen des faltbaren Smartphones auf mehrere Schwachstellen rund um das Display gestoßen.

"Wie ein Schmetterling, ist dieses Ding erschreckend zerbrechlich. Hoffentlich kann es sich in etwas Robusteres verwandeln, um der Windschutzscheibe des Schicksals zu entgehen."

Fast schon poetisches Fazit der Reparatur-Experten zu Samsungs erstem Falt-Handy. quelle: ifixit

Das "Wall Street Journal" hat sich medienwirksam geweigert, das Galaxy Fold in einer Review zu besprechen. "Wir sind nicht eure Beta-Tester", titelte das US-Medium, und meinte damit natürlich den Hersteller Samsung.

Nachdem bei mehreren Testgeräten von US-Journalisten schon nach kurzer Zeit Defekte rund um den faltbaren Bildschirm auftraten, verstummten auch auf dieser Seite des Atlantiks die medialen Begeisterungsstürme ob des "revolutionären" neuen Gadgets...

Auch beim Testgerät der Schweizer Zeitung "Blick" tauchte plötzlich eine Delle auf:

Dank der Reparatur-Experten von iFixit kennen wir inzwischen verschiedene Schwachstellen der neuen Hardware. Das am Mittwoch veröffentlichte Teardown wird in gewohnter Weise von scharfen Detailfotos und erklärenden Kommentaren begleitet. Selbst Laien können erkennen, dass bei Spalten (wie im Bild unten) der Ärger vorprogrammiert ist ...

Bild

Hier könnte Staub ins Display eindringen ... Bild: ifixit

Die iFixit-Leute, die schon in einem lesenswerten Blog-Beitrag auf die Galaxy-Fold-Probleme eingegangen waren, kommen nun zu einem wenig schmeichelhaften Urteil:

"Es scheint, als ob Samsung sich ganz darauf konzentrierte, sicherzustellen, dass die Mechanik des Bildschirm-Scharniers ein robuster und zuverlässiger Mechanismus zum Auf- und Zuklappen ist. Doch aus welchem Grund auch immer, das Galaxy Fold bietet nicht genügend Schutz gegen das Eindringen von Schmutz. Und weil dieser Bildschirm so unglaublich empfindlich ist (wie jedes OLED, wenn es nicht durch so etwas wie Gorilla-Glas geschützt ist), war das ein großes Risiko."

Ein zu großes Risiko, muss man anfügen, nachdem die Südkoreaner den weltweiten Verkaufsstart offiziell auf unbestimmte Zeit verschoben haben.

Natürlich gehen die Teardown-Spezialisten auch auf die Schutzfolie ein, die man laut Hersteller nicht abziehen darf. Merkwürdig sei, wie diese oberste durchsichtige Kunststoffschicht den vorinstallierten Bildschirm-Schutzfolien gleiche, die mit dem Galaxy S10 ausgeliefert werden.

Bild

Man hätte die Folie "vor schälfreudigen Leuten wie uns" besser verstecken müssen, meint iFixit. Bild: ifixit

Insgesamt erhält das Galaxy Fold von iFixit die zweitschlechteste Bewertung beim Reparierbarkeits-Index. Wobei das kaum jemanden betreffen dürfte: Nach der vernichtenden Kritik und den Design-Fails wird Samsung sein erstes faltbares Smartphone nicht in dieser Form auf den Markt bringen.

(dsc, via The Verge)

So sehen Emojis im Real Life aus

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Samsung verkündet Plan für Android 9 – zwei beliebte Modelle werden abgesägt

Das aktuelle Update des Smartphone-Betriebssystems Android 9 ("Pie") gibt es bereits seit Sommer. Hersteller Samsung hat kurz vor demm Jahreswechsel mit der Verteilung der Software in Europa begonnen.

Die Smartphones Galaxy S9 und Galaxy S9 Plus erhalten das Android-Update als erstes. Samsung hat außerdem eine Geräteliste veröffentlicht, wann und ob weitere Galaxy-Geräte geupdatet werden.

Der Zeitplan ist ohne Gewähr. Was aus der Liste außerdem hervorgeht: Zwei im Jahr 2015 auf den Markt …

Artikel lesen
Link zum Artikel