Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Apple CEO Tim Cook waves after speaking at the Apple Worldwide Developers Conference in San Jose, Calif., Monday, June 3, 2019. (AP Photo/Jeff Chiu)

Bild: AP

Apple senkt Preis für neues Macbook – und nimmt ein Modell aus dem Sortiment

Spoiler: Für Studenten gibts zwei neue Modelle sogar noch günstiger.

Per Medienmitteilung hat Apple am Dienstag über einen ziemlich seltenen Schritt informiert: Das Unternehmen senkt den Preis eines Macbooks und motzt es gleichzeitig auf.

Die Rede ist vom neuen Macbook Air, das in der 2019er Ausführung über ein hochauflösendes Retina-Display (13 Zoll) verfügt und noch 1100 Euro kostet. Das gilt für das Einsteigermodell mit 128 Gigabyte (GB) SSD-Speicher.

Zudem ist das neue Gerät mit der True-Tone-Technologie ausgestattet, die man bisher vor allem von iPhones und iPads kannte. Dabei wird durch automatische Anpassung der Farbtemperatur gewährleistet, dass die angezeigten Farben immer gleich wirken, egal ob die Umgebung sonnendurchflutet, halbdunkel oder von Neonröhren beleuchtet wird.

Auch Macbook Pro aufgewertet

Auch bei der teureren Profi-Notebookreihe, Macbook Pro, hat Apple das Einsteigermodell aufgewertet: Das 13-Zoll-Gerät ist nun auch mit der sogenannten Touch Bar bestückt, einer Art Mini-Touch-Screen direkt über der Tastatur.

Bisher war die Touch Bar den teureren MacBook-Pro-Modellen vorbehalten. Im Betriebssystem und in Programmen kann man damit eigene Funktionen festlegen, die sich per Fingertipp starten lassen.

Rechts neben dem Touch-Screen ist ein Sensor für den Fingerabdruck-Scanner (TouchID) integriert. So kann man den Bildschirm bequem entsperren, muss nicht mehr ständig das Passwort eingeben und kann Apple Pay nutzen.

In der Medienmitteilung steht kein Wort zur Tastatur. Es ist davon auszugehen, dass auch die neuen Geräte die fehleranfälligen Tasten mit Butterfly-Mechanismus haben. Kürzlich hatte ein bekannter Analyst prognostiziert, dass Apple in zukünftigen Macbooks eine neue Tastatur verbaue.

Tschüss 12-Zoll-Macbook!

Vollkommen kommentarlos hat Apple im Rahmen der Neuankündigungen das superflache MacBook mit 12-Zoll-Display aus dem Angebot genommen.

Der "Spiegel" analysiert:

"Vermutlich hatte das bisher kleinste und dünnste Apple-Notebook einen schweren Stand gegenüber dem Ende 2018 mit neuem Design, neuer Technik und neuem Bildschirm von Grund auf überholten MacBook Air, das zudem billiger ist als es das MacBook je war."

Günstiger für Studierende

Das MacBook Air und das MacBook Pro sind laut Mitteilung auch Teil der "Back to School"-Promotion, die ein Paar Beats-Kopfhörer (Studio3 Wireless) beinhalte beim Kauf eines entsprechenden Mac-Notebooks oder iMacs.

Immatrikulierte Studenten erhalten das neue Macbook Air und das neue 13-Zoll-Macbook-Pro günstiger.

Die neuen Geräte seien ab sofort auf apple.com und in der Apple-Store-App verfügbar und ab Ende dieser Woche in Apple Stores und bei autorisierten Fachhändlern.

(dsc)

Sag mir nicht, dass ich nicht nachhaltig genug lebe

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Panne: Whatsapp zeigt offenbar aus Versehen 2 heiß erwartete Neuerungen

Link zum Artikel

In diesen Ländern ist das digitale Leben am einfachsten – wieso Deutschland enttäuscht

Link zum Artikel

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will wirklich keiner

Link zum Artikel

Auf Smartphones von Huawei droht das Whatsapp-Aus

Link zum Artikel

Wie YouTube laut Forschern einen riesigen Beitrag zum Umweltschutz leisten könnte

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Samsung enthüllt wohl nicht nur das Galaxy S 10, sondern eine faltbare Weltneuheit

Link zum Artikel

Ich habe das Falt-Handy ausprobiert, das unsere Smartphones für immer verändern könnte

Link zum Artikel

WhatsApp plant das wohl unnötigste Feature ever

Link zum Artikel

Samsung und Huawei bringen Falt-Handys – Google passt Android an die neuen Geräte an

Link zum Artikel

Wir haben Samsungs spektakuläres Falt-Smartphone ausprobiert – und wurden überrascht

Link zum Artikel

Diese 11 Tinder-Profilsprüche sind besser als jedes Wandtattoo

Link zum Artikel

Neue WhatsApp-Sicherheitsfunktion ist gar nicht so sicher ...

Link zum Artikel

Auf Instagram kannst du bald spenden – warum das gar nicht so gut sein könnte

Link zum Artikel

YouTuberinnen vertreten Rollenbild wie aus den 50ern – es geht aber auch anders

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Abi-Zeugnis könnte ihre Quizshow-Blamage erklären

Link zum Artikel

WhatsApp baut Funktion um – wir kennen sie von Facebook und Instagram

Link zum Artikel

Der neue Pixar-Kurzfilm ist da – und nimmt sich wieder einem ernsten Thema an

Link zum Artikel

Es gibt 230 neue Emojis – und für was wohl wird dieses hier verwendet?

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Kartellamt gegen Facebook: Steht der "Gefällt mir"-Button auf der Kippe?

Link zum Artikel

Auf WhatsApp kursiert ein Panikvideo gegen das 5G-Netz – dahinter steckt ein Sektenguru

Link zum Artikel

Gründer tot, Passwort futsch: Kryptobörse kann 190 Millionen Dollar nicht auszahlen 

Link zum Artikel

App-"Shutdown": Apple blockiert Facebook – ist bald auch Google dran?

Link zum Artikel

Facebook wird 15 – und wächst trotz aller Skandale weiter und weiter

Link zum Artikel

Diesem Engländer wurde das Tablet geklaut – Protokoll einer 6-tägigen Verfolgungs-Jagd

Link zum Artikel

Diese 9 WhatsApp-Regeln solltest du nicht brechen – sonst droht die Kontosperrung

Link zum Artikel

Facebook soll Teenager gegen Taschengeld ausgespäht haben

Link zum Artikel

WhatsApp hat ab jetzt 4 neue Funktionen – eine kennst du von Instagram

Link zum Artikel

Das ist der beliebteste Tweet der Welt – aus Gründen ... 💸💸

Link zum Artikel

Verspottet, verprügelt, beerdigt: Doch auch nach 10 Jahren lebt Bitcoin weiter

Link zum Artikel

Samsung, Huawei oder doch Nokia? Diese Android-Handys erhalten am längsten Updates

Link zum Artikel

Das ist vermutlich der erste echte Blick auf das neue Galaxy S10

Link zum Artikel

IT-Behörde BSI wehrt sich gegen Kritik nach Datenskandal

Link zum Artikel

Apple verkauft immer weniger iPhones – das hat Gründe

Link zum Artikel

Hacker-Angriff: Diese Parteien und Politiker waren am stärksten betroffen

Link zum Artikel

++ Jagd nach den Hackern ++ NSA hilft offenbar ++ Anonyme Anrufe bei Martin Schulz

Link zum Artikel

Samsung verkündet Plan für Android 9 – zwei beliebte Modelle werden abgesägt

Link zum Artikel

7 Tastenkombinationen, mit denen du die Kollegen richtig ärgern kannst

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

7 WhatsApp-Features, die unser Leben besser machen würden

WhatsApp bekommt ständig neue Funktionen. Doch dabei scheinen die Entwickler nicht zu wissen, was uns im Alltag wirklich helfen würde.

Egal ob iPhone, Android oder die Whatsapp-Desktopversion: Fast jeder benutzt den Messenger und befindet sich in irgendwelchen WhatsApp-Gruppen. Viele von uns tun das schon sehr lange, denn Whatsapp gibt es seit 2009. Viel hat sich seitdem verändert – die App an sich ist jedoch relativ gleich geblieben.

Hinzugekommen sind Gifs (ok ganz nett), Sprachnachrichten (boar nervig), Antworten auf vergangene Nachrichten markieren (mega!), Stummschaltung von Gruppenchats, ABER: Es fehlen die wirklich …

Artikel lesen
Link zum Artikel