Digital
Bild

Alles weg! Bild: gettyimages/apple/montage

Wenn du eins dieser MacBooks hast, könntest du deine Daten verlieren

Schreckmoment für MacBook-Pro-User: Apple soll betroffene Kunden mit einem persönlich adressierten E-Mail informiert haben, dass ihrem Gerät ein Totalausfall drohe.

Betroffen seien die 13-Zoll-Modelle ohne Touch Bar, die SSD-Speicher mit 128 oder 256 Gigabyte (GB) Kapazität verbaut haben. MacBook Pros mit diesem Defekt seien zwischen Juni 2017 und Juni 2018 hergestellt worden.

Um herauszufinden, ob ein MacBook betroffen ist, kann man auf dieser Apple-Website die Seriennummer eingeben.

Bild

Bild: screenshot apple

Bei den betroffenen MacBook-Pro-Modellen könne es wegen einer defekten SSD zum Datenverlust oder Komplettausfall des Laufwerks kommen.

Bleibt anzumerken, dass Mac-User regelmässig eine Sicherheitskopie ihrer persönlichen Daten erstellen sollten. Ein automatisches Backup lässt sich über iCloud einrichten.

Futurezone.at schreibt:

"Zum Tausch des Laufwerks kann das MacBook Pro bei einem autorisieren Apple-Partner oder im Apple Store abgegeben werden. Für letztere Option sollte ein Termin vereinbar werden. Apple hat die Laufwerks-Tauschaktion bereits vor drei Wochen gestartet."

(dsc, via futurezone.at)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Apple erfindet das "Slofie" – und die Kunden sind nicht begeistert😂

Am Dienstag hat Apple unter anderem die neuen iPhones vorgestellt. Das angekündigte iPhone 11 Pro – ja, das mit den drei Kameras – soll dank der Aufmotzung des iPhone-Prozessors nun auch Zeitlupen-Selfies mit der Front-Kamera möglich machen. Apple hat sich sogar bereits einen Namen für dieses Feature ausgedacht: "Slofie".

Dieser Name setzt sich aus den englischen Wörtern "slow" und "Selfie" zusammen. Und so sieht das dann in Aktion aus:

Doch irgendwie scheint das neue Feature nicht sonderlich gut …

Artikel lesen
Link zum Artikel