Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

CDU-Politiker, nachdem sie über Artikel 13 twittern. Bild: heribert hirte/internet/montage: watson

"Ich habe mehr Follower" – so absurd argumentiert ein CDU-Politiker für Artikel 13

Zur EU-Urheberrechtsreform hat der Kölner CDU-Bundestagsabgeordnete Heribert Hirte eine klare Meinung: Er ist Fan. Das macht er auch auf Twitter deutlich – und tut sich damit keinen Gefallen.

Er schrieb dort er am Dienstag über den umstrittenen Artikel 13:

"Plattformen sollen sich mit Künstler über Lizenzen einigen. Gelingt dies nicht, schafft #Urheberrechtsreform nun Wege für fairen Ausgleich zwischen Plattformen und Kreativen #GeistigesEigentum"

Artikel 13 ist seit Monaten in der Kritik: Dank ihm sind Plattformen in Zukunft für Urheberrechtsverletzungen ihrer User verantwortlich. Sie müssen diese verhindern, der vermutlich einzige Weg: Die berüchtigten Uploadfilter. Das sind Computerprogramme, die urheberrechtlich geschütztes Material in Texten, Fotos und Videos erkennen und den Upload verhindern sollen. Das Problem: Solche Systeme sind fehleranfällig. Mal löschen sie zu viel, mal zu wenig. Kritiker machen sich Sorgen, dass dadurch auch Satire und Zitate geblockt werden.

Auf Hirtes Tweet antwortete der Twitter-Nutzer "Angriffsmacht" mit der Frage: "Und wie finden Sie heraus wer der Künstler ist? Wie finden Sie heraus, ob der Inhalt Lizenziert ist oder nicht?" Außerdem warf er ihm vor:

"Geben Sie doch einfach zu ... SIE haben keinerlei Ahnung davon. Treten Sie bei Seite und lassen Sie einfach die nächste Generation ran."

Und Heribert Hirte? Der stand als Bundestagsabgeordneter nicht etwa über diesem Vorwurf. Er verteidigte auch nicht seine Expertise. Stattdessen holte er zur Antwort aus:

Bild

Bild: screenshot/twitter

Im Follower-Vergleich hat Hirte wirklich schlechte Karten

Souverän geht anders. Und wer könnte Heribert Hirte das besser erklären, als jemand, der VIEL mehr Follower hat, als er? Jemand wie der YouTuber Gronkh. Der antwortete Hirte (und seinen eigenen 1,26 Millionen Twitter-Followern):

Mit Gronkh um die Followerzahl zu konkurrieren, ist schwer. Aber wie viele Follower hat Heribert Hirte nun eigentlich? Kurz zusammengefasst: Zu wenige, um so etwas twittern zu können, ohne peinlich dazustehen. Es sind:

3.834

Das sind für einen Bundespolitiker gar nicht mal viele Follower. Nur zur Einordnung:

Dieser süße Hund hat über 22.000 Follower mehr als Hirte.

Hirtes Parteifreund und Minister Peter Altmaier ist im Vergleich ein Twitterstar. Er hat 244.000 Follower.

Julia Klöckner, links im Bild, kommt auf fast 58.000 Follower.

Nochmal Tiere: Auch die Cobra im New Yorker Zoo hat rund 147.000 Follower mehr als Heribert Hirte. 🤷

Einmal zurückrudern bitte...

Hirte hatte Zeit, eine Nacht über seinen Tweet zu schlafen – und danach vermutlich nicht die angenehmste Frühstücks-Lektüre auf Twitter. Und auch wenn sich seine Meinung zur EU-Urheberrechtsreform und Artikel 13 wohl nicht geändert haben, hat er doch erkannt, dass sein Tweet nicht allzu klug war. Er hat ihn nämlich mittlerweile gelöscht und stattdessen folgendes getwittert:

Die Reaktionen darauf sind nicht gerade positiv. Und erneut schaltete sich auch ein YouTuber ein. LeFloid (1,14 Millionen Follower auf Twitter) antwortete Hirte ganz klassisch mit einem Meme:

Übrigens bis heute online: Der Tweet des CDU-Europaabgeordneten Sven Schulze, der all die Kritiker, die ihm E-Mails schreiben, für Google-Fakes hält.

Es ist übrigens Black History Month – und das ist auch in Deutschland wichtig.

abspielen

Video: watson/Fabienne Sand, Katharina Kücke

Das könnte dich auch interessieren:

Sie soll ein Paar um 614.000 Euro betrogen haben – Rapperin Loredana festgenommen

Link zum Artikel

Pressekonferenz in Sonnenbrille: Loredana streitet Betrug ab und wird laut

Link zum Artikel

ESC 2019: Dieter Bohlen über Luca Hänni: "Ich hätte den Mut dazu nie gehabt"

Link zum Artikel

Aus 7 wird 1: So brach die AfD im EU-Parlament auseinander

Link zum Artikel

Das? Das ist nur die wohl umfangreichste Schatzkarte aller bisherigen Zeiten

Link zum Artikel

Vanessa rechnet nach "GNTM"-Aus mit ProSieben ab – jetzt antwortet der Sender

Link zum Artikel

Lena Meyer-Landrut macht Fan mit Post bei Instagram glücklich

Link zum Artikel

"Zweifel, Ängste, schlaflose Nächte" – Das sagen "die Lochis" zu ihrem Aus

Link zum Artikel

Trotz ESC-Stimmverbot: So stimmt ihr für S!sters ab – und warum die Jury so wichtig ist

Link zum Artikel

Diesen ekligen Sitznachbarn im Flugzeug will keiner haben

Link zum Artikel

Darum ist das neue Album nur zu 80 Prozent Rammstein – eine (kleine) Enttäuschung

Link zum Artikel

Dieses Rätsel ist so einfach, du wirst es niemals zugeben, wenn du es nicht lösen kannst

Link zum Artikel

16 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Helene Fischer lief weg und schrie: Luxus-Makler plaudert über den Hauskauf mit Flori

Link zum Artikel

16 peinlichen Instagram-Werbungen, die nach hinten losgegangen sind

Link zum Artikel

Das Schlimmste am Wochenende: Menschen auf dem Markt

Link zum Artikel

Exklusiv: 5 unangenehme Fragen an einen White Walker

Link zum Artikel

Strache-Skandal in Österreich – Kanzler Kurz soll Neuwahlen wollen

Link zum Artikel

Ariana Grande und BTS: Insider verrät, dass gemeinsamer Song "nur eine Frage der Zeit" ist

Link zum Artikel

Wie Hartz IV meine Familie verändert hat

Link zum Artikel

Warum sind wir manchmal traurig nach dem Sex?

Link zum Artikel

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Samra und Capital Bra: Neuer Song Wieder Lila ist schon jetzt ein Hit

Link zum Artikel

WhatsApp: Für Android gibt es 3 Neuerungen – eine davon will wirklich keiner

Link zum Artikel

180 Staaten bekämpfen jetzt den Plastikmüll – mit einem globalen Pakt

Link zum Artikel

Der neue Song von Shirin David ist eine Abrechnung mit ihrem Vater

Link zum Artikel

ESC trifft auf DSDS: So reagiert das Internet auf Luca Hänni

Link zum Artikel

WTF? Australien könnte mit "Frozen"-Auftritt den ESC gewinnen – was dann passiert

Link zum Artikel

Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Link zum Artikel

So sehen deine Freunde nicht, dass du ihre WhatsApp gesehen hast

Link zum Artikel

"In dieser Liga ist die Relegation etwas Gutes" – die besten Witze zum HSV-Gau

Link zum Artikel

Der Cast von "Avengers: Endgame" hat das beste Musik-Remake des Jahres herausgebracht

Link zum Artikel

E-Auto als Klimasünder? Neue Tesla-Studie sorgt für Wut – weil sie Mängel aufweist

Link zum Artikel

Ed Sheeran und Justin Bieber: "I Don't Care" kann der Song des Sommers werden

Link zum Artikel

Defekte Displays – Samsung verschiebt weltweiten Verkaufsstart des Galaxy Fold

Link zum Artikel

Freunde und Feinde beim ESC – Ein Land hat noch nie Punkte an Deutschland vergeben

Link zum Artikel

Politiker-Lügen, Manager-Boni: Wir leben in einer schamlosen Zeit

Link zum Artikel

Das sagt Lena Meyer-Landrut den S!sters vor dem ESC– ein großer Fan ist sie wohl nicht

Link zum Artikel

Dieser seltsame Vogel ist ausgestorben ... kommt aber immer wieder zurück von den Toten

Link zum Artikel

So sehen BTS als alte Männer aus – und wir haben Fragen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Sieht so der Schnee in der Hölle aus?" – in Sibirien rieselt schwarzer Schnee vom Himmel

In der sibirischen Region Kuzbass, in der sich eines der größten Kohlefelder der Welt befindet, schneite es in diesen Tagen. Das wäre nicht weiter bemerkenswert – doch bei dem, was da vom Himmel fiel, handelte es sich um schwarzen Schnee.

Bewohner in der Nähe des Bergwerks posten in diesen Tagen zahlreiche Videos, in denen ganze Straßen und Stadtteile mit der ungewöhnlichen , "schwarzen Pracht" bedeckt sind. ("Guardian")

Ein Umweltphänomen mit dramatischen Folgen: Das Risiko an Krebs, …

Artikel lesen
Link zum Artikel