Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
FILE PHOTO: A Facebook panel is seen during the Cannes Lions International Festival of Creativity, in Cannes, France, June 20, 2018.  REUTERS/Eric Gaillard/File Photo

Bild: X00102

Neues Geschäftskonzept – Facebook will an die Daten von Bankkunden

07.08.18, 05:24

Facebook will eigenen Angaben zufolge seine Dienste ausweiten und ist deshalb mit Banken in Kontakt. Zugleich könnten Finanzinstitute dadurch ihr Angebot verbessern, teilte Facebook am Montag mit.

Sollten sich Kunden für das neue Facebook-Angebot entscheiden, sei es möglich, dass Facebook einige Finanzinformationen der Bankkonten einsehen könnte. Diese würden aber nicht für Werbung oder ähnliches genutzt.

"Die Idee, die dahinter steckt, ist, dass es einfacher sein kann mit der Bank über Messenger zu kommunizieren als in der Warteschleife am Telefon zu hängen"

So hieß es in einer Mitteilung von Facebook

Laut dem Bericht in der "Washington Post" hat die Finanzwirtschaft aber Bedenken wegen der Datensicherheit. Gegen Facebook laufen nach dem Cambridge-Analytica-Skandal mehrere Ermittlungen, was die Gespräche erschwere und bereits eine Bank habe abwinken lassen.

(aj/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

++ GIF's lassen sich jetzt auch per Instagram Direct verschicken ++

Die wichtigsten Kurz-News aus der Digital-Welt 

Seit Donnerstagabend kannst du in Instagram Direct Nachrichten mit GIFs versenden. Dazu den GIF Button in einer Direct-Unterhaltung antippen – damit öffnet sich die Giphy-Datenbank, auswählen, absenden.  

GIFs in Direct sollen in den neuesten Versionen von Instagram auf iOS und Android verfügbar sein.

(jd)

Die Wohnungsplattform Airbnb stellt nach Kritik der EU-Kommission die Preise auf der Internet-Seite transparenter dar. Airbnb habe Änderungen bei bestimmten Punkten zugesagte, teilte …

Artikel lesen