Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Getty Images | Montage: watson.de

Diese 7 Games haben unsere Redaktion zum ersten Mal zum Zocken gebracht

Team Watson

Wir lieben Spiele. Dabei hat ja nun wirklich jeder eine andere Erfahrung bei seinem "ersten Mal" gemacht. Deshalb hier ohne Umschweife – unsere ersten Spiele, und vielleicht noch wichtiger: Die Geschichten dazu.

Battlefield 1942

Kein Spiel habe ich jemals so geliebt wie "Battlefield 1942". Heimlich musste ich es vom Kumpel brennen lassen. Heimlich musste ich es installieren und auf einem unscheinbaren Ordner auf der Festplatte verstecken. Noch heimlicher musste ich es spielen. Meine Eltern fanden es schließlich gar nicht cool, wenn ich am PC Menschen abgeballert habe – damals waren das ja noch "Killerspiele", die Amokläufer hervorbrachten.

Battlefield 1942 war so viel geiler als "Call of Duty", weil man sich auf den Karten frei bewegen, alle Fahrzeuge benutzen und sich irgendwie sein eigenes Spiel machen konnte. Manchmal bin ich stundenlang einfach nur mit einer Propellermaschine durch die Gegend geflogen, habe dabei irgendwelchen deutschen Reggae (lol) gehört und selbstgedrehte "Drum"-Zigaretten ohne Filter geraucht.

Marius

Street Fighter 2

Als ich zu meinem sechsten Geburtstag ins Wohnzimmer kam, spielte mein älterer Bruder schon mit meinem Geschenk. Ein gebrauchtes Super-Nintendo. Dabei waren Spiele wie "F-Zero" und "Zelda". Ich hätte enttäuscht sein können, schließlich sollte das Ganze meine Überraschung sein.

Mein Bruder aber, sonst ein störrischer Bock, drückte mir sofort einen zweiten Controller in die Hand und dann spielten wir zum ersten Mal in meinem Leben gegeneinander "Street Fighter 2".

Noch am selben Tag würde ich den ikonischen "Hadouken" lernen. Mein Bruder und ich zockten noch jahrelang Spiele zusammen.

Auf einer Firmenfeier vor einigen Monaten veranstalteten wir übrigens mit dem SNES Mini ein Nostalgie-Street-Fighter-Turnier. Obwohl ich ewig nicht gespielt habe, habe ich natürlich sofort gewonnen! Haaaadooouken!

Max

Tekken 3

Meine Playstation 1 mit dem "Chip" für gebrannte Spiele und ausgedruckten Spiele-Covern war heilig. "Driver" und "FIFA 99" liefen auf Heavy Rotation, doch "Tekken 3" war monumental. Das Spiel hatte einfach die coolste Optik, ein Charakter war ikonischer als der andere (Prost, Drunken Lei!) und das Gameplay so klar und deutlich wie Hwoarangs Tritt-Salven.

Als ob das nicht schon längst gereicht hätte, war die Musik der Stages unschlagbar und die einzelnen Spiele-Modi wie Tekken Force Mode und Tekken Ball Mode eine absolute Bereicherung. Wer eine Abreibung will, soll kommen!

Toni

Tony Hawk's Pro Skater

"Tony Hawk's Pro Skater" war mein erstes Game auf der Playstation 1. Meine zwei Geschwister und ich bekamen es zu Weihnachten geschenkt. Wir verbrachten Tage damit zu dritt Tapes zu sammeln, Kisten zu durchfahren und bei großen Sprüngen auch mal wild auf alle Knöpfe des Controllers gleichzeitig zu drücken, um genug Punkte einzufahren.

Noch heute raste ich aus, wenn ich "Superman" von der Band Goldfinger höre und denke an die schöne Zeit zurück. Und die Map "School Miami" ist die bis heute wohl schönste Schule, die ich kenne.

Benedikt

Die Siedler 2

Die "Siedler 2" war einfach das schönste Spiel der Welt, die Geräusche habe ich bis heute im Ohr. Wie meine Römer hämmerten und die Schwerter klirrten, bevor sich tote Soldaten einfach in Luft auflösten.

Es war einfach so harmlos alles. Bisschen Häuser bauen, Land gewinnen, Gold finden (!!) und dann habe ich auch noch die Tastenkombination entdeckt, mit der man einfach mehr Land bekam. Wichtigste Frage jedenfalls: WIE KANN ICH SIEDLER II HEUTE NOCH AUF DEM MAC SPIELEN? Hinweise bitte an mich.

Anne-Kathrin

Age of Empires 2

Eine Kindheit voller Technik-Hürden. Einen Fernseher durfte ich nicht haben ("Da läuft doch nur Blödsinn!"), und auch Spiele zocken durfte ich lange nicht. Irgendwann wanderte doch ein Computer in mein Zimmer ("Aber nur zum Lernen!"). Diese alte sau-langsame Mühle war eine echte Herausforderung: Mein Lieblingsspiel "Age of Empires II" musste 10 Minuten laden, die Grafikkarte war von den brennenden Burgen und galoppierenden Reitern völlig überfordert. Regelmäßig fror der Bildschirm ein.

Ach ja, der Bildschirm: Nach wenigen Monaten des "Age of Empires II" bekam der einen rosa Farbstich – und ich musste die "Age of Empires II"-Schlachten bis zu meinem 16. Lebensjahr mit einer "rosa Brille" schlagen. Seit dieser Zeit stelle ich mir das Mittelalter immer ein wenig rosa vor.

Philip

Zak McKracken

Ich habe natürlich das gespielt, was mein großer Bruder gespielt hat. Obwohl. Nein. Eigentlich hat nur er gespielt. Ich habe zugeschaut. Dann hieß es PC hochfahren, warten, die Diskette ins Laufwerk schieben und wieder: Warten. Auf dem Schirm tauchte schließlich "Zak McKracken" auf. Ein genervter Yellow-Press-Reporter, der eigentlich nur über ein zweiköpfiges Eichhörnchen in Seattle schreiben sollte, dann aber – wie das so ist – ins falsche Flugzeug steigt, natürlich über dem Bermudadreieck abstürzt und von Außerirdischen entführt wird.

Mein Bruder hat den guten Zak dann ein kniffliges Rätsel nach dem anderen lösen lassen. Diese Welt war bunt, eckig und gut. Außerirdische versuchten die Menschheit mit Brummgeräuschen in den Wahnsinn zu treiben und irgendeiner flog dann immer mit einem alten VW-Bus zum Mars. Ein anderes Spiel war Wolfenstein.

Die Aufgabe war so episch eindeutig: Als amerikanischer Soldat B.J. Blazkowicz musste man jede Menge Nazis wegpusten. Der richtige Zeitvertreib im Kinderzimmer.

Timo

Und was ist dein Lieblingsspiel aus der Kindheit? Schreib uns!

Hier gibt's noch mehr verspielte News:

Sorry, Nintendo, aber Sega war einfach viel cooler!

Link zum Artikel

Das neue Racing-Game "Forza Horizon 4" ist ein Grafikwunder, aber schau selbst...

Link zum Artikel

Mehr Kämpfer, maximaler Spaß –"Super Smash Bros. Ultimate" ist eine Granate

Link zum Artikel

Diese 13 Handy-Spiele machen dich süchtig 

Link zum Artikel

"Fortnite" macht mit neuem Modus einen auf "Minecraft"

Link zum Artikel

StreetFighter, Tony Hawk und Co. – erkennst du diese Playstation1-Spiele auf einen Blick?

Link zum Artikel

Kennst du mehr Pokémon als Jay von Pietsmiet?

Link zum Artikel

Das neue "NBA 2K" ist ein  Kunstwerk – mit einigen Schönheitsfehlern

Link zum Artikel

Nimm dir 2 Wochen frei: "Assassin’s Creed Odyssey" ist ein Monster!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

DJ Marshmello spielt am Samstag live in Fortnite – so findet ihr das Konzert

Wenn ihr mal zwischendurch genug vom Ballern haben solltet, könnt ihr euch heute Abend vom Flugzeug auch mal über einem Konzert abwerfen lassen.

Bei Fortnite findet am Samstag (2. Februar) zum ersten Mal ein echtes Ingame-Konzert statt. Ab 20 Uhr deutscher Zeit könnt ihr einen Gig des US-amerikanischen Musikers DJ Marshmello ansehen. Im Spiel und auf einer virtuellen Bühne.

Der Künstler ist gerade auf Tour und ja bekanntlich selbst großer Fortnite-Fan, weswegen er auch im Game auftreten wird. …

Artikel lesen
Link zum Artikel