Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Electronic entertainment expo in L.A. Bandai Namco Entertainment Inc. introduces a Dragon Ball Z-themed video game at the E3 electronic entertainment expo in Los Angeles on June 9, 2019. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY

Bild: www.imago-images.de

X-Box: Microsoft verrät erste Details zur neuen Monster-Spielkonsole

Zum Auftakt der Games-Messe E3 hat der US-Konzern zahlreiche neue Titel und Produkte enthüllt.

Xbox Scarlett

Anlässlich der Computerspiele-Messe E3 in Los Angeles hat Microsoft erste Details zur nächsten Generation seiner Spielkonsole bekannt gegeben. Gezeigt hat das Unternehmen seine Monster-Xbox, die unter dem Projektnamen Scarlett in Redmond, USA, entwickelt wird, aber nocht nicht.

Das Wichtigste in Kürze:

All diese Versprechen würden für aufmerksame Beobachter bekannt klingen, hält das deutsche IT-Portal fest: "Sie decken sich ziemlich genau mit dem, was ein Sony-Mitarbeiter für die kommende Playstation 5 versprochen hat."

Scarlett solle der größte technische Sprung in der Konsolen-Geschichte von Microsoft werden – sagt der Hersteller selbst. "Wie die Xbox Scarlett aussieht, wie viel sie kostet und wann sie auf den Markt kommt, lässt Microsoft noch offen."

Voraussichtlicher Verkaufsstart: Ende 2020.

xCloud – Microsofts Cloud-Gaming-Dienst

Microsofts Cloud-Gaming-Dienst lässt weiter auf sich warten. Ein genaues Startdatum für den 2018 vorgestellten Xbox-zum-PC- und Handy-Streaming-Service gibt's nicht. Und auch was xCloud kosten soll, hat Microsoft nicht verraten.

Nutzer sollen den Cloud-Gaming-Dienst im Oktober dieses Jahres ausprobieren können, berichtet Heise.

IMAGE DISTRIBUTED FOR XBOX - Gamers will get hands on with Project xCloud at the Xbox E3 Showcase in the Microsoft Theater at L.A. Live, Sunday, June 9, 2019 in Los Angeles. (Photo by Casey Rodgers/Invision for Xbox/AP Images)

Bild: Invision

"Nutzer eines Cloud-Streaming-Dienstes brauchen keine Spielekonsole und keinen Gaming-Rechner, um selbst aufwendige Videospiele auf ordentlichem Niveau spielen zu können – das erschliesst neue Zielgruppen."

quelle: heise.de

Im März hatte Google mit Stadia einen Game-Streaming-Dienst angekündigt, der Sony, Microsoft und Nintendo Konkurrenz machen soll. Apple will im Herbst einen eigenen Spiele-Abo-Dienst namens Arcadia lancieren. Und auch Amazon soll eigene Game-Streaming-Pläne verfolgen.

Microsoft Flight Simulator

Zu den spannendsten eigenen Spielen, die Microsoft am E3-Event vorgestellt habe, gehört der neue Flugsimulator, kommentiert Heise. Die Ingame-Welt des "Flight Simulator" stütze sich unter anderem auf Satellitendaten, was für möglichst realitätsnahe Flugwege sorgen soll.

Der Trailer sieht schon mal vielversprechend aus:

abspielen

Video: YouTube/Xbox

Erscheinungsdatum: unbekannt.

Erstmals habe Microsoft aber auch eine Fassung für die Xbox One versprochen, hält Heise fest.

Keanu Reeves als Überraschungsgast

Der US-Schauspieler macht beim Shooter-RPG "Cyberpunk 2077" von CD Projekt Red ("The Witcher") mit.

Erscheinungsdatum: 16. April 2020.

Das wars?

Das folgende YouTube-Video zeigt die mehr als anderthalbstündige Präsentation von Microsoft in Los Angeles.

Zuoberst im Kommentar-Bereich des YouTube Videos sind alle Ankündigungen aufgelistet, so dass man bequem zum passenden Zeitpunkt innerhalb der Show springen kann.

Die Produkte-Show

abspielen

Video: YouTube/GameSpot Trailers

Einige weitere vorgestellte Titel:

(dsc)

Das könnte dich auch interessieren:

Rezo fordert bei Böhmermann Entschuldigung von lügenden Kritikern

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel

Ein Schrei nach Liebe: Freiwild covern Ärzte und Hosen

Link zum Artikel

"Dachte, dass das für immer ist" – Lena Meyer-Landrut spricht unter Tränen über Trennung

Link zum Artikel

So will Edeka den Drogerien Konkurrenz machen

Link zum Artikel

Rammstein: 7 (fast) unbekannte Fakten über die Band

Link zum Artikel

"Er hat die Ente gefressen": Eisbär frisst Tier vor den Augen der Zoo-Besucher

Link zum Artikel

Rammstein-Sänger soll Mann geschlagen haben – was das mutmaßliche Opfer zu dem Fall sagt

Link zum Artikel

Wegen Cathy-Hummels-Streit: Bundesregierung will Influencer-Gesetz

Link zum Artikel

Posen vorm Reaktor – Influencer machen geschmacklose Instagram-Posts in Tschernobyl

Link zum Artikel

Fotos von Helene Fischers Privat-Konzert aufgetaucht – sie zwingen sie zu handeln

Link zum Artikel

Mein Vater hat eine bipolare Störung – so war meine Kindheit

Link zum Artikel

Rock im Park: Über 130 Menschen erleiden allergische Reaktion

Link zum Artikel

Heidi veröffentlicht Chat mit Tom: Romantisch? Ganz im Gegenteil!

Link zum Artikel

Shitstorm mal anders: Zu wenige Toiletten bei Rock im Park

Link zum Artikel

Von Anime bis True Crime – diese 14 Filme und Serien kommen ab heute auf Netflix

Link zum Artikel

Sturmböen, Hagel und Starkregen: Ab Pfingstmontag geht es bergab mit dem Wetter

Link zum Artikel

Lesbisches Paar in London blutig geschlagen – weil sie sich nicht küssen wollten

Link zum Artikel

Helene Fischer macht's schon wieder – darum sind ihre Worte nur noch Heuchelei

Link zum Artikel

Kelly Family in Berlin: Warum immer noch der Hype? Eine Annäherung in 5 Akten

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

Wie beim WM-Finale 2014! Das steckt hinter der Final-Flitzerin von Madrid

Link zum Artikel

Helene Fischer und die 1-Mio-Euro-Party: Millionär bucht Star für besonderen Abend

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Mortal Kombat 11": Männer beschweren sich, die Frauen im Spiel seien zu "hässlich"

Ist das Aussehen der Ladys das Einzige, was ein Spiel spielenswert macht?

"Mortal Kombat 11" ist seit ein paar Tagen für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One verfügbar. Ein paar Tage, die gereicht haben, um einige Gamer vor Wut zum Kochen zu bringen – wegen des Charakterdesigns. Denn manchen Spielern sind die weiblichen Charaktere in "MK11" nicht sexy genug.

Yup. Während man sich anderswo über Mikrotransaktionen oder Lootboxen aufregt, haben manche mit dem neuen Spiel vor allem ein Problem: Die Frauen darin seien nicht nackt genug. Losgestoßen wurde diese …

Artikel lesen
Link zum Artikel