Digital
The Legend of Zelda: Link’s Awakening

Zelda's back! nintendo

"The Legend of Zelda: Link's Awakening" kommt zurück! Und zwar noch in diesem Jahr

Aufwachen ihr Diebe! Mitten in der Nacht hat es eine geniale Spiele-Überraschung gegeben: Hersteller Nintendo hat bekanntgegeben, dass der Klassiker "The Legend of Zelda: Link's Awakening" noch in diesem Jahr eine Neuauflage bekommen soll. 

Hier der Trailer:

abspielen

Video: YouTube/Nintendo DE

Grafisch schein das Ganze sehr schick daherzukommen – gleichzeitig aber das alte Spielprinzip vom GameBoy beizubehalten. Bleibt abzuwarten, ob wir uns direkt zu Beginn des Spiels auch wieder unsere komplette Ausrüstung im Dorf-Shopt zusammenstehlen können – und uns die Mitbewohner dann auch nur noch "Dieb" nennen. Dann wäre das Zelda aus unserer Kindheit wirklich perfekt wieder da.

Bei der Remastered-Variante sollen Geschichte und Setting des Nintendo-Klassikers erhalten bleiben, einen neuen optischen Stil soll es aber geben. Mit weiteren Informationen zur "Zelda"-Neuauflage hielt sich Nintendo ansonsten jedoch zurück – in der Community werden einzelne Screenshots aus dem Trailer bereits heiß diskutiert.

In "The Legend of Zelda: Link's Awakening" übernimmt der Spieler aus der Vogelperspektive heraus die Rolle des Protagonisten Link, der nach einem Schiffbruch auf der fiktiven Insel Cocolint gestrandet ist.

Bild

nintendo

Auf Cocolint muss Link Landschaften zu erkunden, schwierige Kämpfe hinter sich bringen und allerhand Rätsel lösen. Links Hauptziel: Er muss ein als Windfisch bekanntes Wesen erwecken, um die Insel Cocolint wieder verlassen zu können.

(pb)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

9 Game-Klassiker, die dich in die Vergangenheit katapultieren

Nichts geht über Nostalgie. Dieses angenehme Gefühl, das uns zurück in eine - wenn auch romantisch verklärte - Vergangenheit versetzt, sobald wir das von unseren Eltern mittlerweile zum Hobbyraum umfunktionierte Kinderzimmer betreten. Doch auch andere Dinge können uns schwärmen lassen: Videospiele zum Beispiel.

Entsprechend betonen ältere Spielende gelegentlich, dass die Games früher gelungener waren. Das kommentiert die jüngere Generation mit einem müden Achselzucken. Viele Titel erschienen …

Artikel lesen
Link zum Artikel