Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
. 01/02/2019. Bristol, United Kingdom. Duke and Duchess of Sussex visit Bristol. Prince Harry, The Duke of Sussex, accompanied by his wife Meghan, The Duchess of Sussex, visit Bristol Old Vic in the centre of Bristol, United Kingdom. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xAndrewxParsonsx/xi-Imagesx IIM-19227-0039

Herzogin Meghan: Wegen ihr schreiben Leute Botschaften auf Bananenschalen.  Bild: imago stock&people

Herzogin Meghan beschriftet Bananen für Prostituierte und löst Twitter-Trend aus 

Nicht nur mit ihren Looks setzt Herzogin Meghan Trends. Nun ist die 37-Jährige eine echte Bananenflüsterin. Ja, richtig gehört. Bei einem Termin hat die Duchess of Sussex Botschaften auf Bananenschalen geschrieben und damit den wohl ersten royalen Twitter-Trend des Jahres ausgelöst.

Hintergrund ist ein Besuch Meghans bei der Wohltätigkeitsorganisation "One25" im britischen Bristol. Diese unterstützt Sexarbeiterinnen und hilft ihnen, einem Leben geprägt von Gewalt, Armut und Sucht zu entkommen. Unterstützt wird die Frauenorganisation nun von Meghan, die sich etwas ganz Besonderes für die Frauen einfallen ließ. 

Sie verfasste bei ihrem Besuch spontan ermutigende Nachrichten auf Bananen, während sie Essenspakete für die Prostituierten packte. "Du bist wertvoll", "Du bist stark" oder "Du bist mutig", schrieb sie auf die Schalen. 

Ermutigende Worte inklusive Herzchen

. 01/02/2019. Bristol, United Kingdom. A handwritten message is seen on a banana in a food parcel prepared by Meghan, Duchess of Sussex to go in the charity outreach van, during a visit to the charity One25 in Bristol, United Kingdom. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY xPoolx/xi-Imagesx IIM-19229-0032

So beschriftete die Herzogin Bananen für Prostituierte. Bild: imago/Pool Images

Mit ihrer Idee hat sie die Twittergemeinde inspiriert und vor allem in Großbritannien einen Bananen-Trend ausgelöst. Zunächst postete die Organisation "One 25" selbst ein Bananen-Gif mit ähnlichen Botschaften. 

Die Ehrenamtlichen riefen ihre Follower auf Twitter dazu auf, selbst Fotos von ermutigenden Bananen-Botschaften (#bananamessaging) zu teilen, was diese dann auch taten.

Damit will die Wohltätigkeitsorganisation auf die Situation der Sexarbeiterinnen aufmerksam machen. Die Mitarbeiter von One25 waren begeistert, dass Harry und Meghan die Organisation besuchten. "Wir hoffen, dass sich mehr Menschen dafür entscheiden, unsere Arbeit zu unterstützen", so die Geschäftsführerin der Einrichtung, Anna Smith.

Ich möchte das Wort Vulvalippen etablieren!

abspielen

Video: watson/Gunda Windmüller, Lia Haubner

(so)

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Sanktionen in der Schulzeit: "Ich lebte von 30 Euro im Monat"

Link zum Artikel

Pete wer??? Die neue Demokraten-Hoffnung ist jung, schwul und will Donald Trump besiegen

Link zum Artikel

Vermisst und wieder aufgetaucht – 7 Fälle von Kindern, die verschwunden waren

Link zum Artikel

Diese Iranerin zog ihr Kopftuch aus und muss jetzt ein Jahr ins Gefängnis

Link zum Artikel

Weil Erdogan kam, drang die Polizei in das Büro dieses Abgeordneten ein – jetzt klagt er

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

Nach dem sinnlosen Tod von Hund Sam warnt sie vor diesem Spielzeug

Link zum Artikel

9 Eltern, die ihren Sinn für Humor hoffentlich weitervererben

Link zum Artikel

Wurden sie über Bord geworfen? Tote Kühe am Strand von Teneriffa angespült

Link zum Artikel

Wenn die Sonne stirbt, ist das wie ein leiser Pups

Link zum Artikel

Ich habe mich mit Mama & Oma über Emanzipation unterhalten – es lief anders, als erwartet

Link zum Artikel

Diese Russin ist ein Insta-Star – weil sie ihr Wald-Leben inszeniert wie eine Stadt-Ikone

Link zum Artikel

Vorhaut-Cremes und Unten-ohne-Sonnenbäder: Die absurdesten Promi-Beauty-Tipps

Link zum Artikel

Der Tod des Patriarchats! Daenerys auf den Thron #TeamDaenerys

Link zum Artikel

So instrumentalisieren rechte Ideologen den Brand von Notre-Dame für ihre Zwecke

Link zum Artikel

Die coolste Socke gehört auf den "GoT"-Thron! #TeamTyrion

Link zum Artikel

Findest du heraus, welche dieser traurigen Tier-Fakten stimmen?

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

Frauenarzt?! Was im Rammstein-Video zu "Deutschland" keinem auffiel

Link zum Artikel

Erstes Foto von einem Schwarzen Loch – und das Internet so 🤷‍♀️

Link zum Artikel

"Junge Mädchen werden hier kaputtgefickt" – Ex-Prostituierte will Sexkaufverbot erreichen

Link zum Artikel

Bei der Hillsborough-Tragödie sterben 96 Fans – und werden dafür beschuldigt

Link zum Artikel

19 Bilder, die dir zeigen: Es ist nicht alles, wie es scheint

Link zum Artikel

"Finde das furchtbar!" Hamburg kämpft gegen Helikoptereltern – diese 3 Mütter machen mit

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Influencerin fürchtet 9-to-5-Job – und ist am Boden zerstört

Augen auf bei der Berufswahl!

Die (man muss jetzt sagen: frühere) Influencerin Jessy Taylor ist in diesen Tagen schlecht drauf. Wieso bloß, fragst du?

Oh, nein...

Wie die "Daily Mail" berichtet, veröffentlichte die US-Amerikanerin aus dem Bundesstaat Florida bereits in der vergangenen Woche ein tränenreiches Video, in dem sie von der für sie erschreckenden Nachricht berichtet. Der Account der 21-Jährigen sei demnach von Instagram gelöscht worden, nachdem zahlreiche Nutzer Taylors Profil bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel