Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Bundesweite Störungen bei O2 am Dienstag behoben  

21.08.18, 07:39 22.08.18, 11:27

Bundesweit berichten Kunden am Dienstag von Störungen im Netz von O2. Vor allem Mobilfunk-Kunden waren betroffen.

O2 sprach bei Twitter selbst von Einschränkungen bei mobiler Telefonie und Datennutzung zwischen 5.00 und 7.00 Uhr, die nicht alle Kunden betroffen hätten. Die Störungsmeldungen kamen vor allem aus Nordrhein-Westfalen, dem Rhein-Main-Gebiet aus München, Berlin und Hamburg.

Gegenüber heise.de bestätigte O2, dass die Störung am Mittag behoben worden sei. Bis dahin konnten einige O2-Kunden ihr mobiles Netz bereits wieder nutzen.

(pb/tol/dpa)

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Der Staat hält unsere Computer und Smartphones bewusst unsicher", sagt dieser Richter

Wer online ein Verbrechen plant, kann sich seit knapp einem Jahr nicht mehr sicher sein. Seitdem erlaubt das Staatstrojaner-Gesetz, dass deutsche Behörden heimlich in die Smartphones und Computer von Verdächtigen eindringen, um dort deren Kommunikation zu überwachen.

Die Software, die sie dazu gebrauchen, hat aber seit Jahren erbitterte Gegner. In den Augen von Bürgerrechtlern und Datenschützern ist der Staatstrojaner eine Gefahr für unser tägliches Online-Leben.

Gerade erst hat eine Koalition …

Artikel lesen