Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Stranger Things Season 2 netflix

Tschüss Geoblocking: Netflix und co. können wir jetzt auch im Ausland schauen

Es ist einfach nur saunervig, wenn auf einer Reise Netflix nicht klappt. Den ganzen Tag tingelt man durch durch irgendeine Stadt, man zieht sich Hochkultur rein, bis man sich selbst nach Stuck anfühlt. Und dann, endlich, am Abend möchte man einfach nur im Hotel abhängen, Netflix schauen und chillen. Dann aber kommt der Geoblocker: "Dieser Inhalt steht dir in dieser Region nicht zur Verfügung". Stimmung (und manchmal auch das Chillen). Im. Arsch.

Animiertes GIF GIF abspielen

Wir müssen wohl der EU Danke sagen, die uns am Ostersonntag von diesem Ärgerniss befreit. Ab jetzt können wir auf Online-Abos für Musik, Filme oder Sport künftig auch im Urlaub zugreifen.

Ab Ostersonntag gilt:

Anbieter von Abos wie Netflix, SkyGo oder Spotify müssen ihren Kunden auf Reisen im EU-Ausland Zugriff auf die Inhalte ihres Heimatlandes gewähren.

  Ab jetzt heißt es im Detail:

Verbraucherschützern geht das noch nicht weit genug. Sie wollen, dass freies Streaming grundsätzlich möglich ist. Ein Deutscher sollte in der Bundesrepublik etwa den britischen Bezahlsender Sky sehen können, solange er bereit ist, dafür zu zahlen. Anders herum soll etwa ein Student im Ausland auch bei längerer Abwesenheit noch deutsche inhalte sehen können.

Wir wünschen dann mal viel Spaß beim Chillen über Ostern.

Animiertes GIF GIF abspielen

(mbi/dpa)

Das könnte dich auch interessieren:

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Playstation und Xbox "heiraten"? Das musst du über den Deal von Sony und Microsoft wissen

Die Hersteller der konkurrierenden Spielekonsolen Xbox und Playstation, Microsoft und Sony, bündeln ihre Kräfte in einer strategischen Partnerschaft. Die Zusammenarbeit erstrecke sich vom Streamen von Spielen und Inhalten über neue Bildsensoren bis hin zu Künstlicher Intelligenz (KI), teilten die beiden Unternehmen am Donnerstag mit.

Die Vereinbarung stärke vor allem das Microsoft-Cloud-Geschäft Azure für internetbasierte Anwendungen, schreibt das Handelsblatt, weil Sony darüber Spiele und …

Artikel lesen
Link zum Artikel