Digital
Apple CEO Tim Cook speaks during an announcement of new products at the Apple Worldwide Developers Conference Monday, June 4, 2018, in San Jose, Calif. (AP Photo/Marcio Jose Sanchez)

Bild: AP

Was Apple jetzt vorhat – die 5 wichtigsten Neuheiten der Entwicklerkonferenz

Nach gut zwei Stunden war Schluss. Apple-Chef Tim Cook dankte den Softwareentwicklern für einen "fantastischen Job. Dann verließ er die mächtige Bühne. Davor gab es zum Auftakt der Entwicklerkonferenz WWDC 2018 die wichtigsten Apple-Neuheiten für dieses Jahr. Release im Herbst. Das war wie immer. Neu: Apple erhöht den Datenschutz, auf Safari lässt sich künftig das Tracking von Google und Facebook blocken.

Die wichtigsten 5 Entwicklungen auf einen Blick.

MacOS Mojave – entdeckt den Datenschutz

Licht aus!

Lob für mehr Datenschutz

Siri – wird schlauer

Apple Watch – wird zum Walkie Talkie

Künftig mit Knacken in der Leitung

iPhone-System iOS 12 – kriegt jetzt eine Kontrollfunktion

Apple TV 4K – mit besserem Ton

(dpa)


0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Analyse

Was passiert, wenn Trump verliert, aber nicht gehen will?

Vieles deutet darauf hin, dass der US-Präsident eine mögliche Wahlniederlage im November gegen Joe Biden nicht akzeptiert. Aber was passiert dann? Drei Daten werden entscheidend sein.

Was, wenn er nicht geht?

Was passiert, wenn der amtierende US-Präsident Donald Trump gegen den Demokraten Joe Biden die Wahl verliert, die eigentlich am 3. November abgeschlossen sein soll – aber sich weigert, das zu akzeptieren? Und was, wenn es überhaupt nicht zu einem klaren Ergebnis kommt?

Jahrzehntelang waren solche Überlegungen in den USA kaum relevant. Denn es lief (mit der Ausnahme der wochenlang umkämpfen Wahl im Jahr 2000) fast immer so: In der Wahlnacht, wenn die TV-Sender irgendwann …

Artikel lesen
Link zum Artikel