Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Video

Dieses Video von Pietsmiet beantwortet jede Frage, die du zu Artikel 13 hast

Hölle, dieser ewige Streit nervt. Noch immer fetzen sich Netz-Community und vor allem die Konservativen in Europa wegen des neuen Urheberrechts – hauptsächlich wegen des darin enthaltenen Artikel 13 und des befürchteten Uploadfilters heißt es auf Social Media seit Wochen #NiewiederCDU und #saveyourinternet.

Auch wir bei watson haben schon einiges zum Streit geschrieben:

Es gibt einfach viel zu sagen. Und verständlicherweise hat in den vergangenen Wochen vor der endgültigen Entscheidung Ende März keiner von euch mehr Zeit und Lust, das alles noch einmal oder schon wieder durchzulesen. Gut, dass wir Youtuber Pietsmiet auf unserer Seite haben.

Pietsmiet erklärt euch hier in zehn Minuten einfach alles, was ihr zum Streit um Artikel 13 wissen müsst.

Endlich mal wirklich wirklich verständlich erklärt:

abspielen

Video: other_external/PietSmiet

(mbi)

Schulstreik für das Klima

Bauch, Beine, Baby: Mein Leben als #fitmom mit Daria

Play Icon

Mehr Videos? Aber bitte gerne hier entlang:

"Schweigen oder Spucken?" – diese Friseurnamen gibt es wirklich

Link zum Artikel

7 Filmdetails, die du noch nicht kennst (aber kennen solltest)

Link zum Artikel

"Dann ist die Scheiße am Dampfen" – Lena über Lügen und Echtheit auf Instagram

Link zum Artikel

"Glücklich mit einem Chromosom mehr" – wir waren bei der Demo gegen Down-Syndrom-Bluttests

Link zum Artikel
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 03_szust 16.03.2019 18:02
    Highlight Highlight Danke dafür,@watson und @pietsmiet
    Artikel 13 ist eine Sünde, die nur den grossen Verlegern und Produzenten nützt und kleine unterdrückt und muss unbedingt gestoppt werden (auch wenn der Deutschlandweite Umsetzungsvorschlag der CDU ein wenig Hoffnung macht)

Ray jagt Lügner im Internet – und warnt vor der WhatsApp-Gefahr bei EU-Wahlen

Anfang April leitet ein Bekannter eine Sprachnachricht an Ray Serrato weiter. Eine fremde Stimme spricht darin von einer Vergewaltigung und einer toten Frau am Stausee in Bagenz, Lausitz. Zwei Flüchtende seien beteiligt gewesen, behauptet die Stimme weiter.

Als sie wieder verstummt, muss der 35-jährige Serrato erst einmal schlucken. Die lokale Polizei hatte tatsächlich zuvor mitgeteilt, dass sie wegen eines Zwischenfalls in einer nahegelegenen Jugendherberge ermittle. Serrato selbst kommt seit …

Artikel lesen
Link zum Artikel