Digital
Bild

Video

Dieses Video von Pietsmiet beantwortet jede Frage, die du zu Artikel 13 hast

Hölle, dieser ewige Streit nervt. Noch immer fetzen sich Netz-Community und vor allem die Konservativen in Europa wegen des neuen Urheberrechts – hauptsächlich wegen des darin enthaltenen Artikel 13 und des befürchteten Uploadfilters heißt es auf Social Media seit Wochen #NiewiederCDU und #saveyourinternet.

Auch wir bei watson haben schon einiges zum Streit geschrieben:

Es gibt einfach viel zu sagen. Und verständlicherweise hat in den vergangenen Wochen vor der endgültigen Entscheidung Ende März keiner von euch mehr Zeit und Lust, das alles noch einmal oder schon wieder durchzulesen. Gut, dass wir Youtuber Pietsmiet auf unserer Seite haben.

Pietsmiet erklärt euch hier in zehn Minuten einfach alles, was ihr zum Streit um Artikel 13 wissen müsst.

Endlich mal wirklich wirklich verständlich erklärt:

abspielen

Video: other_external/PietSmiet

(mbi)

Schulstreik für das Klima

Bauch, Beine, Baby: Mein Leben als #fitmom mit Daria

Play Icon
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • 03_szust 16.03.2019 18:02
    Highlight Highlight Danke dafür,@watson und @pietsmiet
    Artikel 13 ist eine Sünde, die nur den grossen Verlegern und Produzenten nützt und kleine unterdrückt und muss unbedingt gestoppt werden (auch wenn der Deutschlandweite Umsetzungsvorschlag der CDU ein wenig Hoffnung macht)

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Anhänger des 1. FC Magdeburg möchte man in diesen Tagen eigentlich nicht unbedingt sein: Der Fußballclub aus Sachsen-Anhalt fristet in diesen Tagen ein eher kümmerliches Dasein als Tabellensechzehnter der Zweiten Bundesliga.

Der Spott für den Ligarivalen und derzeitigen Tabellenzweiten Hamburg blieb nicht lange auf sich warten.

Der HSV zeigte am bis zum Freitagmorgen auf Twitter keine Reaktion.

In Hamburg wirbt man für seinen Sport-Verein bekanntlich mit dem Motto "Nur der HSV". Nun muss dieser …

Artikel lesen
Link zum Artikel