Digital

Diese 10 GIFs wurden 2018 am meisten verschickt

Wir lieben GIFs! Und damit sind wir nicht allein: Die Bewegtbilder werden täglich von Millionen genutzt. Laut einer Statistik der größten GIF-Suchplattform Giphy. Deren GIFs werden unter anderem von WhatsApp und Instagram genutzt. Laut der Website verwenden aktuell 500 Millionen Nutzer über sieben Milliarden GIFs und Stickers – pro Tag.

Um das zu feiern, hat Giphy nun eine Liste veröffentlicht, die aufzeigt, welche GIFs von den Usern 2018 am meisten verwendet wurden.

DeAndre-Hopkins-Yup

195 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Happy Birthday

202 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

Like A Boss

203 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Thinkin' Of You

203 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

New Years Countdown

204 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

All My Love For You

242 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Goodbye '17, Hello '18

258 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Happy Party Gnome

268 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Colombia Futbol

269 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Cardi B "Okurrrr"

282 Millionen Klicks.

Animiertes GIF GIF abspielen

giphy

Welches ist dein Lieblings-GIF? Poste es in die Kommentarspalte.

(pls)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

China zensiert Edward Snowden – und der schlägt so was von zurück

Wichtiges Learning für Diktakturen und andere Demokratiefeinde: Leg dich nicht mit dem berühmten Whistleblower und Tech-Nerd an.

China macht, was China macht. Das Regime verfolgt seine Kritiker und versucht, sie mundtot zu machen. Und der eigenen Bevölkerung verweigern die Machthaber in Peking alles, was ihnen auch nur im Entfernstesten gefährlich werden könnte. Wie etwa das Recht auf freie Meinungsäußerung.

Neustes und prominentes Opfer: Edward Snowden.

Wobei sich die Chinesen hier den Falschen ausgesucht haben.

Snowden erfährt von der Zensur seines Buches in China und entwickelt einen schlauen Plan, um zurückzuschlagen.

Auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel