Essen
Bild

Chef Rush in guter Gesellschaft. www.chefrush.com

Fürs Weiße Haus kocht ein Muskelpaket – doch das Beste daran sind die Memes

Stress, lange Arbeitszeiten und viel Druck – der Lebensstil eines Kochs ist häufig nicht der Gesündeste.

Ein Gegenbeispiel ist der durchtrainierte Andre Rush. Der erlangte Internet-Berühmtheit als die White-House-Reporterin Vivian Salama vor etwa einem Jahr dieses Bild twitterte:

Internet-Nutzer fragten sich, wer der Koch mit dem 60 Zentimeter-Umfang-Bizeps ist.

Laut seiner Website ist Rush Koch beim amerikanischen Militär und ehemaliger Master Sergeant, was in etwa vergleichbar mit einem Unteroffizier ist. Für das Weiße Haus wird er als Freelance-Koch eingesetzt.

Dass Rush so trainiert ist, liegt an seiner täglichen Routine. Er macht jeden Tag 2.222 Liegestütze als Teil der #22PushupChallenge, um darauf aufmerksam zu machen, dass jeden Tag etwa 22 Militär-Veteranen durch Suizid sterben. (Men' Health)

In einem Interview mit Military Times erklärt er, dass er seine posttraumatische Belastungsstörungen auch durch seine Arbeit in der Küche therapierte.

Rush hat eine einzigartige Geschichte zu erzählen. Die Meme-Community hat Rush schon längst als Motiv entdeckt und einige unglaublich lustige Memes gezaubert. Hier sind einige Beispiele:

(tl/via Bored Panda)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wenn gesundes Essen krank macht – Charlotte leidet an Orthorexie

Alle wollen gesund essen. Mehr Vitamine, weniger Fett, #cleanfood. Das wird für immer mehr Menschen zum Zwang, auch für die Genferin Charlotte Teuscher. Orthorexie – bis man vor lauter Gesundheit krank wird.

Chia-Samen, Acai-Beeren, Reis oder Quinoa – auf Charlotte’s Speiseplan kommt nur, was gesund ist. Alles vermeintlich Ungesunde wie Fett, Fleisch, Zucker, Alkohol oder Kaffee ist verdammt. Bedacht kocht sich die 21-jährige Auszubildende zur Kauffrau aus Genf ihre Menüs vor, macht Fitness und lehnt Treffen unter der Woche stets ab, damit sie genug Schlaf kriegt. Auch das Meditieren gehört für sie zum Alltag. Für ihren Lifestyle wird sie krass gelobt. "Bravo, wie gesund du lebst", sagen …

Artikel lesen
Link zum Artikel