International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Keine Sorge Herr Kurz, wir verwenden natürlich nur ein Symbolbild. Bild: screenshot/getty images/montage: watson

ARD verrät aus Versehen, wo Österreichs Kanzler Sebastian Kurz wohnt

Die "ARD" macht es versehentlich jedem möglich, die Wohnadresse von Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz herauszufinden.

Wie kann das sein?

Die Doku beginnt damit, dass Kurz früh morgens sein Haus verlässt und in ein Auto einsteigt, um zur Arbeit zu fahren. Der Fernsehbeitrag zeigt zwar keine Hausnummer und kein Klingelschild. Er verrät auch nicht, wo genau Kurz lebt. Die Angaben, die über Kurz' Wohnort gemacht werden, sind vage. Zumindest der Bezirk in Wien wird aber genannt.

Hier der Trailer zu der Dokumentation, die in ganzer Länge etwa auch auf dem YouTube-Account des Senders zu sehen ist.

Abgleich mit öffentlichen Bilderdiensten

Und im Beitrag wird Kurz aus mehreren Perspektiven gezeigt, wie dem "Standard" aufgefallen ist. Dadurch ist die Umgebung gut erkennbar – Häuserzeilen, Straßen, insgesamt eine Menge Details, die den Ort identifizierbar machen. 

Wer solche Aufnahmen hat, kann mit Online-Diensten wie "Google Maps" mit etwas Mühe und Geschick leicht die Adressen herausfinden. Diese Art der Recherche ist in den letzten Jahren immer üblicher geworden.

Die Rechercheplattform "Bellingcat" nutzte etwa frei verfügbare Fotos, Videos und Satellitenaufnahmen unter anderem dafür, überzeugend herzuleiten, dass es wohl eine russische Rakete war, die 2014 das Flugzeug "MH17" über der Ostukraine abgeschossen hat. Zu diesem Ergebnis kam deutlich später auch ein internationales Ermittlerteam.

Ein Jahr Kanzler Kurz: Mehr als nur Flüchtlingsschelte ?

 Wie der "Standard" berichtet, habe das Österreichische Innenministerium die Aufnahmen nicht überprüft. So fiel offenbar niemandem auf, dass die Szenen mehr verraten, als sie sollten. Dem Bericht zufolge ist die genaue Wohnadresse von Kanzlern in Österreich im Regelfall nicht bekannt, während es etwa kein Geheimnis ist, wo in Berlin Kanzlerin Angela Merkel lebt.

(Dieser Artikel erschien zuerst auf t-online.de.)

Das könnte dich auch interessieren:

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Boris Palmers verwirrender Berlin-Besuch: Im "Drogen-Park" wird es besonders bizarr

Link zum Artikel

Neue WhatsApp-Sicherheitsfunktion ist gar nicht so sicher ...

Link zum Artikel

1860 München hat offenbar ein Anti-Ismaik-Banner auf der Homepage zensiert

Link zum Artikel

Diese Schönheitskönigin will bei Olympia 2020 eine Medaille holen – im Gewichtheben

Link zum Artikel

6 Fotografen für "World Press Photo" nominiert: Hinter jedem Bild steckt eine starke Story

Link zum Artikel

Der neue Pixar-Kurzfilm ist da – und nimmt sich wieder einem ernsten Thema an

Link zum Artikel

Hauptsache weiterhin männlich – die verzweifelte Suche der Kirche nach Priestern

Link zum Artikel

"Wenn's dir gefällt, mach es einfach" – wieso Alexander in die sibirische Kälte zog

Link zum Artikel

Nach rassistischem Pullover – Rapper nehmen Entschuldigung von Gucci nicht an

Link zum Artikel

"Aber so ist es halt grad" – wir haben 3 Obdachlose an ihre Schlafplätze begleitet

Link zum Artikel

9 Promis, die gerne (un)heimlich im Foto-Hintergrund rumlungern

Link zum Artikel

Ja, ich gestehe, ich habe Modern Talking gehört

Link zum Artikel

Teste den Sound von DOCKIN und sag uns deine Meinung!

Link zum Artikel

Netflix macht's einfach selbst – und will 3 Filme mit deutschen Stars drehen

Link zum Artikel

Das Wunder von Montana: Gefrorene Katze Fluffy wurde aufgetaut und überlebt

Link zum Artikel

Wenn du deinen Job auch so im Griff hast wie diese 17 Menschen, darfst du heute früher heim

Link zum Artikel

Rechtsextremismusverdacht: Bundeswehr suspendiert offenbar Elitesoldaten

Link zum Artikel

Stelle dich unserem ultimativen GNTM-Quiz für Superfans!

Link zum Artikel

Spieler selbst aufstellen – dieser Verein ist der Traum jedes FIFA-Fans

Link zum Artikel

Kartellamt schränkt Facebook beim Datensammeln ein

Link zum Artikel

Kartellamt verpasst Facebook blaues Auge – muss Zuckerberg das Datensammeln einstellen?

Link zum Artikel

"Weißbier trinken und die Klappe halten" – Assauers 14 ikonischste Zitate

Link zum Artikel

Real gratuliert Ronaldo nicht zum Geburtstag – und die CR7-Fans sind empört

Link zum Artikel

Jetzt erkennen die Briten langsam den Brexit-Irrsinn – Panik kommt auf

Link zum Artikel

Jodel: Auf einer Party rast sie aufs Klo – und merkt zu spät, dass es gar keins war...

Link zum Artikel

Weil 5 Pfarrer Geflüchteten halfen, wurden nun ihre Häuser durchsucht

Link zum Artikel

Die Karriere von Rudi Assauer in 15 bewegenden Bildern

Link zum Artikel

Suche nach Fußballer Sala –  Erste Leiche aus Flugzeugwrack geborgen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Von "Der Koran ist Gift" zu "Muhammad ist mein Prophet" – Rechtspopulist ist nun Muslim

Ja, wer hätte das gedacht! Ein ehemaliger Mitstreiter des islamkritischen Politikers Geert Wilders ist zum Islam konvertiert. Laut "NRC" und "Algemeen Dagblad" ist der ehemalige Parlamentsabgeordnete Joram van Klaveren im Oktober 2018 zum Islam konvertiert. Die bittersüße Ironie daran: Van Klaveren machte früher vor allem mit islamfeindlichen Aussagen auf sich aufmerksam.

Van Klaveren saß für Wilders Freiheitspartei im niederländischen Parlament und sorgte mit Sprüchen wie "Der Islam ist eine …

Artikel lesen
Link zum Artikel