2021-05-23 Vilnius Lithuania. Ryanair Boeing 737 SP-RSM lands in Vilnius from Minsk at about 21:30 local time on Sunday 23 of May 2021. Earlier on Sunday this Boeing with 171 passengers on board operating regular flight from Athens, Greece to Vilnius at about 12:45 was forced by Belarus officials to divert to Minsk while flying in Belarus air space using a fake bomb on board reason. Media reports that Belarus Air Force fighter jet Mig29 forced pilots to change destination couple of minutes of flight before crossing Lithuanian border. Belarus opposition activist Roman Protasevich, who was on board, was immediately detained by Belarus officers. Passengers from different countries spent about 8 hours in Minsk airport. Protasevich s girlfriend PUBLICATIONxNOTxINxESTxLATxLTUxFIN Copyright: xKarolioxKavolelioxfotografijax Belarus Lithuania Ryanair

Landung in Vilnius nach acht Stunden erzwungenem Aufenthalt in Minsk: Die Ryanair Boeing 737 SP-RSM am Sonntagabend. Bild: imago images / Karolio Kavolelio fotografija

Belarus lädt internationale Luftfahrtexperten für Untersuchung ein

Die belarussische Regierung hat internationale Luftfahrtexperten zu einer Untersuchung der erzwungenen Landung eines Ryanair-Flugzeugs in Minsk eingeladen. Unter anderem seien Vertreter der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO), des Internationalen Luftfahrtverbands (IATA) sowie Experten der EU und der US-Behörden zur "weiteren Prüfung der Umstände" eingeladen worden, teilte das Verkehrsministerium am Dienstag mit.

Belarus hatte am Sonntag eine Ryanair-Maschine auf dem Weg von Athen nach Vilnius unter dem Vorwand einer Bombendrohung und mit einem Kampfjet zur Zwischenlandung in Minsk gezwungen. Dort wurden der in Polen und Litauen im Exil lebende Regierungskritiker und Journalist Roman Protassewitsch und seine aus Russland stammende Freundin festgenommen.

Die Begründung für die erzwungene Landung stieß international auf Skepsis. Die EU-Staats- und Regierungschefs brachten am Montag wegen des Vorfalls neue Sanktionen gegen das autoritär regierte Belarus auf den Weg. Sie vereinbarten die Sperrung des Luftraums für Flugzeuge aus Belarus sowie ein Landeverbot auf EU-Flughäfen.

Mehr in Kürze auf watson

(andi/AFP)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

G7 steckt Kurs gegenüber China ab – Pandemie-Plan erwartet

Die G7 hat ihren Gipfel im englischen Cornwall am Samstag mit Beratungen über Wirtschaftsfragen fortgesetzt und dabei auch über die China-Politik beraten. Die Staats- und Regierungschefs sieben führender westlicher Industrienationen wollen sich bei dem dreitägigen Treffen über ihren Kurs gegenüber autoritär geführten Großmächten wie China und Russland abstimmen. Die USA dringen vor allem mit Blick auf China auf eine möglichst harte Haltung, Bundeskanzlerin Angela Merkel will …

Artikel lesen
Link zum Artikel