Bild

Ein Augenzeuge hat den Unfall mit dem Handy gefilmt. Bild: screenshot twitter Murtaza Mubejo

Pakistanisches Passagierflugzeug in Wohngebiet abgestürzt

Über einem Wohngebiet der pakistanischen Metropole Karachi ist ein Passagierflugzeug mit offenbar mehr als hundert Menschen an Bord abgestürzt. An Bord der Maschine der Pakistan International Airlines (PIA) hätten sich nach ersten Erkenntnissen 99 Passagiere und acht Besatzungsmitglieder befunden, sagte ein Sprecher der Luftfahrtbehörde am Freitag. Fernsehbilder zeigten schwarze Rauchwolken über dem Wohngebiet, in dem das Flugzeug niedergegangen war.

Die Passagiermaschine kam den Angaben zufolge aus Lahore, der zweitgrößten Stadt des Landes. Nach einer vorübergehenden Einstellung der Flüge wegen der Corona-Pandemie war der Flugbetrieb in Pakistan erst vor wenigen Tagen wieder aufgenommen worden. Wegen des bevorstehenden Festes Eid al-Fitr zum Ende des Ramadan reisen derzeit viele Menschen in dem Land in ihre Heimatorte.

(lin/afp)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

G7 steckt Kurs gegenüber China ab – Pandemie-Plan erwartet

Die G7 hat ihren Gipfel im englischen Cornwall am Samstag mit Beratungen über Wirtschaftsfragen fortgesetzt und dabei auch über die China-Politik beraten. Die Staats- und Regierungschefs sieben führender westlicher Industrienationen wollen sich bei dem dreitägigen Treffen über ihren Kurs gegenüber autoritär geführten Großmächten wie China und Russland abstimmen. Die USA dringen vor allem mit Blick auf China auf eine möglichst harte Haltung, Bundeskanzlerin Angela Merkel will …

Artikel lesen
Link zum Artikel