International
Bild

Der Tornado rast auf Jacksonville zu. bild: twitter

"Wie im Kriegsgebiet" – Tornado verwüstet Uni in Jacksonville 

Schwere Stürme und Tornados haben am späten Montagabend den Südosten der USA erfasst. Sie richteten dort zum Teil größere Verwüstungen an. Die schwersten Schäden wurden aus dem US-Staat Alabama gemeldet.

Das sind Bilder aus der zerstörten Bibliothek

Unter anderem sei ein Tornado durch das Gelände der Universität in Jacksonville gezogen, berichteten US-Medien. 

Der Tornado im Anzug 

Polizeibeamte beschrieben die Verwüstungen auf dem Campus und in der Stadt "wie in einem Kriegsgebiet". Zahlreiche Menschen seien verletzt worden. Tausende von Haushalten waren ohne Stromversorgung. (dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Israel: Weiterer Anführer des Islamischen Dschihad bei Angriff getötet

Nach der jüngsten Gewalteskalation mit mehr als 30 Toten haben sich Israel und die militante Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad nach Angaben aus Verhandlungskreisen auf eine Waffenruhe geeinigt.

Nach Angaben des ägyptischen Regierungsvertreters verpflichteten sich die Palästinensergruppen dazu, für Ruhe im Gazastreifen zu sorgen und einen friedlichen Verlauf von Demonstrationen in dem Küstengebiet sicherzustellen.

Ein israelischer Armeevertreter hatte am Mittwochabend gesagt, das …

Artikel lesen
Link zum Artikel