International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Image

Das Ehepaar Brad und Sarah Kearns bild: facebook

Mann beschreibt den Alltag seiner Frau und porträtiert sie rührend – das Netz jubelt

Philipp Blanke
Philipp Blanke

Brad Kearns und seine Frau Sarah, ein Paar aus New South Wales in Australien, bloggen schon seit längerer Zeit über ihr Familienleben unter dem Namen "DaDMuM". Mal mehr, mal weniger glücklich und mal nachdenklich. Brad arbeitet in der Personalabteilung einer großen NPO (Non-Profit-Organisation). Seine Frau Sarah ist Hausfrau und kümmert sich derzeit um die drei Kinder

Wie sieht ein typischer Tag im Leben der beiden aus? Brad Kearns beschreibt es auf Facebook

Für Brad war es, so schreibt er, ein harter Tag. Er habe früh zu seinem monatlichen Senior Leadership Meeting aufbrechen und dafür eine fünfstündige Anreise mit Auto und Zug zurücklegen müssen. Den ganzen Tag habe er in Meetings und mit Arbeit zugebracht. Kearns schreibt: "Es ist anstrengend."

"Und was macht meine Frau?"

Das fragt Brad Kearns rhetorisch. Und beantwortet seine Frage gleich selber: "Nicht viel, wirklich. Alles, was sie tun muss, ist, zwei Jungen anzuziehen, sich selber anzuziehen und den Dritte zu stillen."

Dann müssten die Kinder nach draußen oder in einen Park gebracht werden, wo sie sich austoben können. Dafür müssten die Taschen der Kinder gepackt, Hüte, Ersatzkleidung und Snacks mitgenommen werden und zwischendurch will natürlich immer wieder das Baby gefüttert werden. 

Das Baby auf dem Arm müsse sie den Kindern auf die Schaukel und wieder runter helfen - sie rund um die Uhr bespaßen, damit sie sich bloß nicht langweilen. Zurück zuhause muss sie für alle Mittagessen kochen, auch wenn die Kinder es wahrscheinlich nicht essen wollen. Zwischendurch kauft sie schnell noch online Lebensmittel ein. 

Am Nachmittag, so beschriebt Brad Kearns weiter, wollten die Kinder Fahrrad, Roller oder Go-Kart fahren. Gegen 16 Uhr beginnen die Kinder müde und quengelig zu werden und plötzlich gibt es Streit wegen kleiner Lappalien à la "nicht deinen Bruder schlagen".

Gegen 17 Uhr werden die Lebensmittel geliefert und dann würde seine Frau ihn meist anrufen, weil sie wissen möchte, wann er kommt: "Ich werde wahrscheinlich mit einer 'Rückruf' -Meldung antworten, da ich gerade beschäftigt bin. Sie wird ihr Abendessen vorbereiten, ihnen beim Essen zusehen, sie baden und mit einer Hand fürs Bett anziehen, während sie immer das Baby auf dem Arm hält. 

Erschöpft von der ununterbrochenen Belastung würde sie ihn dann wieder anrufen, um zu sehen, wo er sei. Wie wird es seiner Frau gehen, fragt Brad Kearns? 

"Sie wird müde, stinkend, frustriert sein und nicht mehr berührt werden wollen. Sie wird gereizt sein und will nichts anderes als eine Dusche mit Shampoo und eine heiße Tasse Tee. Ich werde meinen Scheiß nach meinem großen Tag um 19.30 ins Haus stürzend einfach in die Ecke schmeißen." Sie wird am Telefon in der Nähe der Kinder oder des Babybettes sitzen, weil sich alle weigern, zu schlafen. Und ich wette, die Lebensmittel sind immer noch draußen, weil sie es nicht geschafft hat, sie in den Kühlschrank zu stellen. Ich muss wahrscheinlich sogar unser Abendessen machen."

Und am Ende bringt Brad Kearns seine Bewunderung dafür zum Ausdruck und dankt seiner Frau:

"Vielen Dank für alles, was du für uns tust. Du bist der Kleber, der alles zusammenhält."

Über 1000 Kommentare finden sich inzwischen unter Brad Kearns Post, der munter geteilt wird und schon über 11.000 Likes hat. Viele User gratulieren dem Paar dazu, wie sie ihren stressigen Alltag organisieren oder verlinken ihre Partner unter dem Artikel, um ihnen für ihre Arbeit und Engagement zu danken. 

Das könnte dich auch interessieren:

Sie wollte sich bloß Sommersprossen färben – aber wow, ging das daneben

Link to Article

Ein Android-Trojaner räumt innerhalb von Sekunden dein Paypal-Konto leer

Link to Article

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Link to Article

Zugunglück in Ankara – mehrere Tote und viele Verletzte

Link to Article

++ Polizei erschießt Straßburger Attentäter ++ IS-Miliz reklamiert Anschlag für sich ++

Link to Article

Geburtenregister erlaubt das Geschlecht "divers" – unter einer umstrittenen Bedingung

Link to Article

Wein auf Bier, das rat' ich dir – 15 Alkohol-Mythen im Faktencheck

Link to Article

Coca-Cola, Pepsi, Nutella – warum den AfD-Plakat-Fälschern womöglich keine Strafe droht

Link to Article

"Dümmste Idee meines Lebens" – Däne bereut "Sex-Foto" auf der Pyramide von Gizeh

Link to Article

Jens Lehmann fliegt mit Rot vom Platz und klaut einem Fan die Brille

Link to Article

3 Frauen an 3 Tatorten in Nürnberg niedergestochen – vom Täter fehlt jede Spur

Link to Article

Die Deutschen mögen "Füße" und "pissen" – das Jahr 2018 auf Pornhub

Link to Article

Mehr Kämpfer, maximaler Spaß –"Super Smash Bros. Ultimate" ist eine Granate

Link to Article

So cool kontert Dorothee Bär auf Kritik – und 5 weitere Boss-Moves von Politikern

Link to Article

Klimawandel besiegt Seehofer – Das Wort des Jahres 2018 ist ... "Heißzeit" 

Link to Article

Die 12 Dschungelcamp-Kandidaten stehen fest – wir haben sie nach Unbekanntheit sortiert

Link to Article

9 Postboten-Fails, die wir einfach mal netterweise mit Humor nehmen

Link to Article

Und hier ist die am irrsten aussehende Katze von Instagram

Link to Article

Doppelter Schutzengel – dieser Junge entkommt dem Tod zweimal

Link to Article

Immunität von Björn Höcke offenbar aufgehoben – Eltern von getöteter Sophia zeigten ihn an

Link to Article

Trumps 4 größte Rechts-Probleme als Poster des Grauens

Link to Article

Ryanair unter Druck – wie der Billigflieger-Boss seine Airline retten will

Link to Article

Müllers Kung-Fu-Tritt: So vorbildlich reagiert er selbst – und so lustig die Fans

Link to Article

Nichts für schwache Nerven: Amerikaner hustet sich Teil der Lunge aus dem Leib

Link to Article

Warum Trump vom eigenen Impeachment spricht

Link to Article

May übersteht Misstrauensvotum – doch will nicht mehr bis zur Wahl 2022 im Amt bleiben

Link to Article

Keiner schnappt schneller zu als diese Ameise – und sogar ihre Larven sind nicht sicher

Link to Article

Airbnb muss preisgeben, wer in München dauernd seine Wohnung vermietet

Link to Article

Fans über RB-Geisterspiel: "15.000 Frankfurter in Rom, 16.000 Leipziger in Leipzig"

Link to Article

Ein für alle Mal: Der Rundfunkbeitrag ist rechtens – 7 Fragen und Antworten 

Link to Article

Trumps Ex-Anwalt Cohen zu drei Jahren Haft verurteilt

Link to Article

EU steht May beim Brexit bei – und wappnet sich für ein Scheitern

Link to Article

Übersteht May den heutigen Abend? 8 Fragen und Antworten zum Misstrauensantrag

Link to Article

Die Eintracht feiert in Rom den Rekord – Probleme gab es trotzdem

Link to Article

Abtreibungsparagraf soll ergänzt werden – warum Ärztinnen das kritisieren

Link to Article

Siebenjährige offenbar in US-Grenzhaft verdurstet

Link to Article

Gelbe Westen: Macron erhöht den Mindestlohn – und das sind die Reaktionen

Link to Article

"Kein Clan wäre so naiv" – ein Clan-Insider hat für uns "Dogs of Berlin" analysiert

Link to Article

Taylor Swift nutzte Gesichtserkennung bei Konzerten, um Stalker zu identifizieren

Link to Article

11 effektive Wege, seinen Weihnachtsbaum vor einer Aggro-Katze zu schützen

Link to Article
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Niederländische Bahn entschädigt Holocaust-Opfer – wegen Cruyffs Ex-Physio

In den Niederlanden ist Salo Muller, 82, so etwas wie ein Star. Als Physiotherapeut beim Fußballklub Ajax Amsterdam war er ein wichtiger Teil jener Mannschaft um Johan Cruyff, die Anfang der 70er-Jahre Europas Fußball aufmischte und aufstieg zum großen Konkurrenten des FC Bayern München.

Seit Mittwoch hat Salo Muller noch einen anderen Platz in der Geschichte sicher. Nach jahrelangem Kampf zwang er die niederländische Bahn Nederlandse Spoorwegen (NS) Verantwortung für ihre Rolle in der …

Artikel lesen
Link to Article