Bild

Die Toho Gakuen Musik-Schule in Tokio. https://www.instagram.com/p/BntJvxNnCKg/?utm_source=ig_web_copy_link

Hier kommen die 3 schönsten Neubauten des Jahres

Der Architekturpreis Riba wird alle zwei Jahre vergeben. Er prämiert die besten Neubauten des Jahres.

Und hier kommen die Gewinner. 

Ein Hauch vom Brutalismus-Stil der 70er-Jahre und eine kleine Reminszenz an die Vielfalt der Welt der Noten.

Der Bau erinnert an eine Markthalle. Und wer dabei an Kommerz denkt liegt falsch. In Griechenland war die Agora immer ein Ort der Debatte.

Das Children Village des brasilianischen Büros Aleph Zero + Rosenbaum ist eine Schule am Rand des brasilianischen Urwalds. Der Bau ist allein aus Holz errichtet und kommt ohne eine Klimaanlage aus. 

Beeindruckend leicht und offen

Das Motto der Architekten lautet: "Ein Haus fern von zuhause entwerfen." 

Ein Blick in den Innenhof der Schule

Riba-Präsident Ben Derbyshire lobte: "Children Village bietet eine außergewöhnliche Umgebung, um das Wohlfühlen der Schülerinnen und Schüler zu verbessern."

Der preisgekrönte Bau ist allein aus Holz errichtet

(dpa, afp, reuters)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Interview

"Es gibt kein Recht, Cybermobbing-Täter zu werden": Schüler gründet Online-Plattform für junge Mobbing-Opfer

Whatsapp, Instagram, Tiktok – viele Kinder und Jugendliche sind heutzutage überall und jederzeit vernetzt. Die Kommunikation im Freundeskreis oder mit Mitschülern verläuft oftmals über soziale Netzwerke, was wohl vor allem in Zeiten der Corona-Pandemie ein Vorteil war und ist.

Doch immer wieder tritt auch die Schattenseite dieser digitalen Welt zum Vorschein: Fast jeder sechste Heranwachsende im Alter zwischen acht und 21 Jahren war schon von Mobbing im Internet betroffen. Das geht aus einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel