International

UK als "Kolonie" Europas und 3 weitere wütende Sätze von Boris Johnson

Jetzt können wir das Rücktrittsschreiben des ehemaligen Außenministers Boris Johnson einsehen. Spoiler: Die Worte darin haben sogar die Premierministerin Theresa May selbst überrascht. Darin beklagt Johnson bitter die Brexit-Pläne der britischen Regierung: 

Hier der Brief im Original:

Der für seine unverblümten und undiplomatischen Äußerungen berüchtigte Johnson hatte am Montag seinen Rücktritt erklärt, wenige Stunden nachdem bereits Brexit-Minister David Davis das Handtuch geworfen hatte.

May hatte sich am Freitag im Kabinett mit ihrer Linie für einen Brexit durchgesetzt, nach der Großbritannien mit der EU in einer Freihandelszone für Industriegüter und landwirtschaftliche Produkte verbunden bleibt. Die Brexit-Hardliner Davis und Johnson zogen daraus die Konsequenzen. Mit ihren kurz aufeinander folgenden Rücktrittserklärungen lösten sie in London eine Regierungskrise aus.

(mbi/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trumps Ex-Ghostwriter: Dem US-Präsidenten sind die Corona-Toten egal

1987 ist "The Art of the Deal" von Donald Trump erschienen. Das Buch des damaligen Immobilen-Moguls und späteren US-Präsidenten wurde ein Bestseller.

Geschrieben wurde "The Art of the Deal" (auf Deutsch: "Die Kunst des Erfolges) vom US-Journalisten Tony Schwartz. Der Ghostwriter konnte in den Jahren vor der Veröffentlichung Trump kennenlernen – distanzierte sich später aber von ihm deutlich. Mittlerweile zählt er zu den Kritikern der Politik des US-Präsidenten.

Das hat sich auch mit dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel