International
UK Brexit secretary Stephen Barclay, right, shakes hands with European Union chief Brexit negotiator Michel Barnier before their meeting at the European Commission headquarters in Brussels, Friday, Oct. 11, 2019. (AP Photo/Francisco Seco, Pool)

Bild: AP Pool

Brüssel und London verhandeln neu über Brexit-Deal

Die EU-Staaten haben grünes Licht für detaillierte Verhandlungen über ein Brexit-Abkommen mit Großbritannien gegeben.

Barnier bezeichnete das Treffen mit Barclay als "konstruktiv". Die EU brauche aber "Geduld" und müsse entschlossen und wachsam bleiben. "Ich habe schon gesagt, dass der Brexit so ist, wie einen Berg zu besteigen."

Der britische Premierminister Boris Johnson hatte vergangene Woche einen neuen Vorschlag für ein Abkommen unterbreitet. Demnach soll die britische Provinz Nordirland nach dem Brexit in einer Zollunion mit Großbritannien bleiben. Kontrollen im Warenhandel mit Irland sollen aber nicht an der Grenze, sondern nur "dezentralisiert" über Online-Formulare und Überprüfungen auf Firmengeländen und entlang der Lieferkette erfolgen.

Die EU sah aber mehrere "problematische Punkte" und zweifelte daran, dass Zollkontrollen tatsächlich verhindert werden können. Zudem sahen die anderen EU-Mitglieder die Forderung Johnsons kritisch, dass das nordirische Parlament alle vier Jahre der Vereinbarung mit der EU neu zustimmen muss und damit das Abkommen zu Fall bringen könnte.

(hd/afp)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Reportage

"Was wollen die denn in Böhlen?!" – Grüne auf Wahlkampftour in Sachsen

Gerade einmal 96 Menschen haben bei der Bundestagswahl 2017 in Böhlen die Grünen gewählt. Am Sonntag zur Europawahl sollen noch einige dazukommen. Dafür kämpft Anna Cavazzini. Sie will für Sachsen nach Brüssel.

Natürlich ist auch Böhlen plakatiert. In diesen Tagen, kurz vor der Europawahl Ende Mai. Wie analoge Spruchkarten hängen die Schilder verloren im Raum. Die Großflächenplakate von CDU und SPD wirken hier übertrieben groß. Manfred Weber grinst ins Leere und Katarina Barley lugt vorbei am Biergarten auf Buschis Fahrschule. Er versucht mit "Heimat" zu Punkten, sie mit Kapuzenpulli.

Es ist Mittag. In Böhlen. Das kleine Örtchen in Sachsen ist südlich von Leipzig gelegen. Von den knapp 7000 …

Artikel lesen
Link zum Artikel