04.02.2021, Tschechien, Ronov Nad Doubravou: Ein Tierarzt nimmt, nach dem Auftreten der Vogelgrippe, die Untersuchungen auf einer kleinen Farm in der Region Chrudim auf. Foto: David Tane

Dieses Bild entstand erst Anfang Februar in Tschechien, wo auf einem kleinen Hof die Vogelgrippe ausgebrochen war. Russland meldet jetzt eine erste Übertragung auf Menschen. Bild: dpa / David Taneèek

Russland meldet weltweit erste Übertragung von H5N8-Vogelgrippe-Virus auf Menschen

Russland hat nach eigenen Angaben den weltweit ersten Fall einer Übertragung des H5N8-Vogelgrippe-Virus auf Menschen entdeckt. "Informationen über den weltweit ersten Fall der Übertragung der Vogelgrippe (H5N8) auf Menschen wurden bereits an die Weltgesundheitsorganisation (WHO) gesendet", sagte am Samstag die Leiterin der russischen Gesundheitsbehörde, Anna Popowa. Die sieben in einer Geflügelfabrik infizierten Menschen fühlten sich "gut".

Bislang galt die Vogelgrippe nicht als gefährlich für Menschen

Die auch als Geflügelpest bezeichnete Vogelgrippe tritt sowohl bei Wildvögeln als auch immer wieder in Geflügelbetrieben auf. Auch in Deutschland wurde sie in der Vergangenheit immer wieder nachgewiesen, so Ende vergangenen Jahres bei mehreren Wildvögeln in Norddeutschland. Das Virus ist für die Vögel in der Regel tödlich, eine Gefahr für den Menschen wurde bisher nicht angenommen.

Der letzte große Ausbruch der Geflügelpest in Deutschland und anderen europäischen Staaten hatte sich im Winter 2016/17 ereignet. In der Bundesrepublik wurden hunderttausende Tiere in Geflügelfarmen gekeult, um das Geschehen einzudämmen. Im Februar gab es einen Fall in Tschechien.

(andi/afp)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • dmark 21.02.2021 21:37
    Highlight Highlight Das nächste"Tier"-Virus, welches sich auf den Menschen überträgt?
    Nun, warum nicht? Mensch und Tier sind jetzt nicht so gravierend unterschiedlich. Und den Viren dürfte es letztendlich egal sein, wovon sie sich "ernähren", bzw. in welchem Umfeld sie sich fortpflanzen.
    Da wird es in der Zukunft noch mehr von geben. Diese kleinen "Biester" sind anpassungsfähig.

Tag der Abrechnung: Ex-Berater zieht über Johnsons Corona-Politik her

Lügen, Chaos, Versagen: In einer stundenlangen Generalabrechnung hat der ehemalige Top-Regierungsberater Dominic Cummings über die Corona-Politik von Premierminister Boris Johnson hergezogen. Johnson sei "ungeeignet", die Regierung zu führen, sagte Cummings in London am Mittwoch vor Parlamentariern. Der Regierungschef habe das Virus völlig unterschätzt, es habe keine vorbereiteten Krisenpläne gegeben. "Zehntausende Menschen sind gestorben, die nicht hätten sterben müssen." Johnson …

Artikel lesen
Link zum Artikel