International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Gehackt? Meistgeklicktes Youtube-Video aller Zeiten gelöscht

10.04.18, 13:53 11.04.18, 08:18

Am Dienstag haben Unbekannte offenbar die Vevo-Accounts zahlreicher prominenter User auf Youtube gekapert und deren Videos-Voransichten ausgetauscht. Ob sie dazu einzelne Zugangsdaten gestohlen oder eine Sicherheitslücke ausnutzen, ist bisher unklar. (The Verge)

"Despacito" verfremdet

Die Angreifer veränderten nach ihrem Einbruch etwa das Vorschaubild des meistgeklickten Youtube-Video aller Zeiten - ein Musikvideo zum Song "Despacito" von Luis Fonsi und Daddy Yankee’s. Die Macher mussten das Video deshalb zwischenzeitig von der Seite nehmen. 

Andere Opfer waren Chris Brown, Shakira, DJ Snake, Selena Gomez, Drake, Katy Perry und Taylor Swift.

Die Hacker veränderten die Vorschaubilder und zeigten eine Gangszene aus einer Netflix-Serie.

screenshot youtube

Die Hintergründe der Aktion sind bislang unklar. Youtube hatte sich am Dienstagmittag noch nicht zu dem Angriff geäußert.

Normalerweise nutzen Gruppen solches Defacing von Webseiten, um auf ihre eigene Botschaft aufmerksam zu machen. Der "IS" etwa kam mit Defacing-Angriffen immer wieder in die Schlagzeilen, weil bekannte Seiten plötzlich sein Logo zeigten. Auch im aktuellen Fall hinterließen die EIndringlinge, die sich selbst Prosox and Kuroi'sh nennen, eine Nachricht: "Free Palestine" unter den Videos. (bbc) Oft wollen Angreifer aber auch einfach nur zeigen, dass sie erfolgreich in ein System oder einen Account eingedrungen sind.

Einer der mutmaßliche Eindringlinge hat sich bereits auf Twitter zu Wort gemeldet. Er habe ein Script (eine Art Programm) benutzt, um die Vorschaubilder zu verändern, schreibt er (ob das wirklich der Fall ist, bleibt zweifelhaft). Das Ganze sei just for Fun gewesen:

(pb/mbi)

Das könnte dich auch interessieren:

So fallt ihr beim Sneaker-Kauf im Internet nicht auf Betrüger herein

Dieser Käfer braucht Alkohol, um seine Kinder großzuziehen

"Quizz die Gesa" – Bist du schlauer als unsere Chefredakteurin? 

18 Gründe, warum wir die 2000er vermissen

Politiker oder Influencer – wer hat diese Bilder gepostet?

5 Frauen, die in Deutschland muslimischen Feminismus prägen

Wein doch: "Sprachnachrichten sind gestohlene Lebenszeit!"

Poo with a view – 15 Klos mit Aussicht

"Ich hasse Menschen auf Konzerten"

15 Tiere, die am Wochenende viel aktiver sind als du

Dieses Model könnte Heidi Klum arbeitslos machen

Die Donut-Theorie sagt uns, wie wir gut leben können, ohne die Erde zu zerstören

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Gesalzenes Moped 10.04.2018 16:50
    Highlight Die Serie ist Spitze! 🤡
    1 0 Melden

Sie überlebte zehn Stunden im Meer – doch nun bestehen Zweifel an ihrer Erzählung

Es sei ihr Yoga-Training gewesen, das sie am Leben erhalten habe, erzählte Kay Longstaff nachdem sie von der kroatischen Küstenwache aufgegriffen wurde. Sie habe sich auf den Rücken gedreht, sich treiben lassen und gesungen. 

Vergangene Woche sorgte die 46-jährige Britin für weltweite Schlagzeilen. Geschlagene zehn Stunden überlebte sie im Mittelmeer, nachdem sie von Bord des Kreuzfahrtschiffes "Norwegian Star" fiel.

Bereitwillig gab sie nach ihrer Rettung den kroatischen Medien Auskunft: …

Artikel lesen