International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: Digital Vision/watson montage

Deshalb erlebt Trump gerade seinen schlechtesten Twitter-Monat seit Jahren

Der streitbare US-Präsident Donald Trump stänkert gerne mal auf Twitter: Er schießt dort regelmäßig gegen politische Gegner, feuerte auch mal seine Minister über den Dienst, diffamierte Behörden wie das FBI – und griff auch die Staatsoberhäupter anderer Länder wie Nordkorea oder Deutschland an.

Das funktionierte für Trump bisher ausgezeichnet, seine Unterstützer liebten ihn für seine direkte Ansprache. Jetzt aber scheint sich der Social-Media-President abzunutzen.

Das zeigen neue Zahlen von Crowdtangle. Das Unternehmen stellt für seine Kunden fest, wie erfolgreich Beiträge auf Social Media sind – und in einer neuen Auswertung von Daten zeigen die Experten: Trumps Nachrichten sind nicht mehr so erfolgreich wie früher.

Die "Interaktions-Rate" von Donald Trump ist gesunken

Für ihre Statistik zählen die Datensammler Likes und Retweets und gleichen diese dann mit der Anzahl an Followern eines Social-Media-Kontos ab. Der Prozent-Wert, der am Schluss steht, soll wiedergeben, wie erfolgreich ein Unternehmen oder Politiker auf Social Media ist.

Und nach diesen Zahlen sieht es eben so aus, als werde der Mai der schlechteste Twitter-Monat für Trump seit Januar 2016. Das könnte vor allem daran liegen, dass Trumps ewige Tiraden rund um seine angeblichen Verstrickungen mit Russland nicht mehr so zu ziehen scheinen wie früher.

Das US-Magazin "Daily Beast" glaubt sogar, dass die Leute Trumps ewige Wiederholungen nicht mehr sehen können. Seit dem ersten April habe dieser immerhin vierundfünfzigmal die Phrase "No Collusion" getwittert, dreißigmal die Worte "No obstruction" und zwanzigmal "Witch Hunt".

(mbi)

Mehr Fotos von der "Fridays for Future"-Demo am 24. Mai

Trumps Twitter-Tiraden: So begann @realdonaldtrump

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Einer von fünf in New York unschuldig verurteilten Minderjährigen hat den heutigen US-Präsidenten Donald Trump scharf angegriffen.

"Als Trump in ganzseitigen Anzeigen in New Yorker Zeitungen unsere Hinrichtung forderte, hat er ein Kopfgeld auf uns ausgesetzt", sagte Yusef Salaam am Freitag bei einem Empfang der Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) in Los Angeles zu Ehren der fünf Männer.

Der damalige Immobilienmogul Trump hatte 1989 Anzeigen geschaltet, in denen er wegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel