International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Was steckt hinter der Verschwörungstheorie "QAnon"? 7 Hintergründe

Bild: AP

Dominique Zeier

Verschwörungstheorien verbreiten sich oft so schnell wie ein Lauffeuer. Die neueste in dieser Kategorie ist "QAnon" aus den USA, die im Augenblick im Internet explodiert. Aber worum handelt es sich dabei genau?

 Was ist "QAnon"?

Das erste Mal erschien der Name "Q" am 28. Oktober 2017 – wo anders als auf der umstrittenen Internetplattform 4chan. Damals hinterliess der User "Q" einen Post, der als "Die Ruhe vor dem Sturm" betitelt war. 

In diesem und weiteren Posts behauptete "Q", ein hoher Regierungsangestellter in den USA zu sein und über Insider-Wissen zu Top-Secret-Themen zu verfügen. Er beschrieb, geheime Informationen zu Donald Trump, Robert Mueller, – dem Sonderermittler in der Russland-Affäre – den Clintons, mehreren Pädophilen-Ringen und weiteren Dingen zu haben.

TAMPA, FL - JULY 31:  A man wear a shirt with the words Q Anon as he attends a rally for President Donald Trump at the Make America Great Again Rally being held in the Florida State Fair Grounds Expo Hall on July 31, 2018 in Tampa, Florida.  Some people attending either wore shirts with a Q or held signs with a Q and are reported to be part of a conspiracy theory group.  (Photo by Joe Raedle/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Seither hinterlässt "Q" immer wieder sogenannte "breadcrumbs" (Brotkrümel) online, die von seiner Community, die sich "QAnon" nennt, eifrig aufgenommen werden.

Wieso sprechen jetzt plötzlich alle von "QAnon"?

Seit Montag kursieren auf YouTube diverse Videos, die scheinbar belegen sollen, dass es sich beim amerikanischen Schauspieler Tom Hanks um einen Pädophilen handeln soll. Hanks ist aber nicht der einzige, der unter Beschuss steht.

Genannt werden unter anderem auch Steven Spielberg und Cemex, ein mexikanischer Zement-Hersteller. Spielberg wird ebenfalls als Pädophiler bezeichnet und Cemex soll im Kinderhandel involviert sein.

So sehen diese Videos aus:

Bild

Als Quelle für diese Anschuldigungen wird "QAnon" genannt. Hanks und Spielberg hatten den amerikanischen Präsidenten Trump beide in der Vergangenheit öffentlich kritisiert. Hanks spielte ausserdem die Star-Rolle im Spielberg-Film "The Post", der Ende 2017 in den Kinos lief. 

Was glauben die Anhänger von "QAnon"?

Grundsätzlich sind die Behauptungen, die "Q" aufstellt, Pro-Trump. Mit der Zeit wurden die Aussagen aber immer diffuser und breiter gefächert. Einige Ideen von "QAnon" sind:

TAMPA, FL - JULY 31:  A sign in the shape of a Q is held up as President Donald Trump attends his Make America Great Again Rally being held in the Florida State Fair Grounds Expo Hall on July 31, 2018 in Tampa, Florida.  Some people attending either wore shirts with a Q or held signs with a Q and are reported to be part of a conspiracy theory group.  (Photo by Joe Raedle/Getty Images)

Bild: Getty Images North America

Wer glaubt tatsächlich, was "QAnon" behauptet?

abspielen

CNN trifft die Q-Fans. Die Antworten sind etwas verwirrend. Video: YouTube/Noor Al-Sibai

Die US-amerikanische Komikerin, Roseanne Barr, twitterte schon vor längerer Zeit über "QAnon". Dabei scheint sie auf die Existenz von mehreren Pädophilen-Ringen hinzuweisen, einige davon innerhalb von Hollywood. Sie vertraue darauf, dass der Präsident diese bald ausschalte, schrieb sie.

Auch der frühere Baseball-Spieler Curt Shilling soll angeblich auf den "QAnon"-Zug aufgesprungen sein.

Nebst einigen Celebrities findet "QAnon" aber vor allem in der breiten Masse Anklang. Wie viele es genau sind, ist schwer zu benennen. Es könnte sich laut einem Universitätsprofessor aus Miami sehr wohl um eine sehr laute, aber sehr kleine Gruppe handeln. 

Andere hassen den Präsidenten wohl ziemlich:

Den Reddit-Thread zur Verschwörungstheorie haben aber 49'000 Personen abonniert und auch auf Facebook folgen 40'000 Mitglieder der Gruppe. 

Wieso glaubt überhaupt jemand an all das?

Es ist schwierig, die genauen Hintergründe für ein solches Phänomen zu beschreiben. Die tiefe politische Spaltung in Amerika und ein polarisierender Präsident können dabei aber einen Einfluss haben.

Bild

Auf Facebook hat "QAnon" über 40.000 Befürworter. Getty Images

Ausserdem machen Fälle wie jene des ehemaligen US-amerikanischen Komikers Bill Cosby der Öffentlichkeit zu schaffen. Dieser hatte sich in den Staaten grosser Beliebtheit gerühmt. Im April 2018 wurde er jedoch wegen dreifachen sexuellen Missbrauchs verurteilt. Laut einem Verschwörungstheorie-Professor ist es möglich, dass sich die Bevölkerung denkt: "Bill Cosby war Amerikas Vater. Jetzt ist er ein Mehrfachvergewaltiger. Wie viele solcher Fälle gibt es sonst noch?"

Wie reagiert Trump auf "QAnon"?

Persönlich hat Trump bisher nicht auf die Verschwörungstheorie reagiert. Seine Pressesprecherin, Sarah Sanders, wandte sich aber direkt an einige Anhänger, die an einer Trump-Veranstaltung in Tampa, Florida, am Dienstag erschienen sind.

Sanders sagte: "Der Präsident verurteilt jede Gruppe, die zu Gewalt gegen Individuen aufruft und unterstützt sicherlich keine Gruppen, die dies gut heißen."

Welche Auswirkungen hat "QAnon"?

Bisher glücklicherweise keine dramatischen. Aber einige bedenkenswerte Vorfälle gibt es bereits. Im Juni fuhr beispielsweise ein Mann mit einer Schusswaffe bewaffnet zum Hoover Dam. Er sprach von einer Mission, die "Q" ihm auferlegt haben soll. Er müsse einen Bericht der Justizabteilung auftreiben, von dem er glaubte, dass eine gefälschte Version veröffentlicht worden war.

Ein weiterer auffälliger und mutmasslich bewaffneter Mann war ausserdem vor dem Büro des Anwalts Michael Avenatti, der den Pornostar Stormy Daniels vertritt, aufgetaucht. Diese behauptete zuvor, eine Affäre mit Trump gehabt zu haben. Mittlerweile wurde sie aufgrund von Nacktheit in einer ihrer Shows verhaftet. 

Auch Fan? So einfach kannst du Trump anrufen

abspielen

In other Trump-News:

Trump-Sprecherin weiß, warum er Präsident wurde – und macht sich zum Gespött 🤣😇

Link zum Artikel

Sie ist die neue Hassfrau von Trump und Fox-News – jetzt fürchten sie auch die Reichen

Link zum Artikel

In der Ehe zwischen Trump und Fox News kriselt es – und zwar heftig!

Link zum Artikel

Trump sitzt in der Mauer-Falle – aber es gibt einen (sehr zweifelhaften) Ausweg

Link zum Artikel

Trump nimmt mit seinen Mauer-Märchen Hunderttausende als Geisel 

Link zum Artikel

Heute startet Trump den Truppen-Abzug aus Syrien – das könnten die Folgen sein

Link zum Artikel

Trump und die Russen – 14 Fakten, die auf eine Verbindung hindeuten 

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Alle jammern ständig übers Wetter – ein Psychiater klärt auf, warum

Link zum Artikel

Helene Fischer mit Ex Florian Silbereisen auf Jacht gesichtet – seine ehrlichen Worte

Link zum Artikel

Interview aufgetaucht: So lange stand Tom Kaulitz schon auf Heidi Klum

Link zum Artikel

Dieter Bohlen über Helene Fischers Mega-Flop: "Das Problem erklär ich dir!"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Empfängerin erhebt Vorwürfe gegen Jobcenter – jemand schreitet ein

Link zum Artikel

Jacht-Milliardär ersteigerte wohl Auftritt von Helene Fischer – so viel kostete es

Link zum Artikel

Heidi Klum postet haariges Bett-Video mit Tom – ihre Fans sind, äh, verstört

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

Mats Hummels zum BVB: Cathy setzt Gerüchten um Umzug ein Ende

Link zum Artikel

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Trump hat eine neue Frisur und alles, was jetzt kommt, ist lustig

Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika hat eigentlich jeden Tag "Bad Hair Day". An manchen Tagen schlimmer als an anderen – aber jetzt hat er ein spontanes Umstyling hingelegt.

Donald Trump und seine Haare – das ist eine Geschichte, die uns in all den furchtbaren Dingen, die dieser Präsident bisher gemacht hat, immer wieder zum Lachen bringt.

Und auch dieses Mal ist das Urkomische wieder an einem Ort passiert, bei dem Lachen eigentlich unangebracht ist: Bei einer Gedenkveranstaltung für die 12 Opfer des Massakers in Virginia Beach. Dort trat der Präsident überraschend auf und nahm am Gebet teil.

Die Entscheidung, dort zu erscheinen, muss sehr spontan gewesen sein, da …

Artikel lesen
Link zum Artikel