International
Jun 24, 2010 - Washington, District of Columbia, U.S. - The US President has announced that General Petraeus, former commander of US forces in Iraq, will replace US General STANLEY MCCHRYSTAL aka Captain Leatherneck, as top NATO commander in Afghanistan. McChrystal resigned over a magazine article in which he and his top aides criticize the US government. In the profile of McChrystal by Rolling Stone magazine, he is portrayed as dismissive of top US officials involved in Afghanistan policy. FILE - Mar 15, 2010 - U.S. Army Gen. STANLEY MCCHRYSTAL, commander of NATO s International Security Assistance Force and U.S. Forces-Afghanistan, works on board a Lockheed C-130 Hercules aircraft between Battlefield Circulation missions PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAz03_

jun 24 2010 Washington District of Columbia U S The U.S. President has announced Thatcher General Petraeus Former Commander of U.S. Forces in Iraq will replace U.S. General Stanley McChrystal aka Captain Leatherneck As Top NATO Commander in Afghanistan McChrystal Resigned Over a Magazine Article in Which he and His Top aides criticize The U.S. Government in The Profiles of McChrystal by Rolling Stone Magazine he IS Portrayed As dismissive of Top U.S. Officials involved in Afghanistan Policy File Mar 15 2010 U S Army Gen Stanley McChrystal Commander of NATO S International Security Assistance Force and U S Forces Afghanistan Works ON Board a Lockheed C 130 Hercules Aircraft between Battlefield Circulation Missions PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY ZUMAz03_

Stanley A. McChrystal wurde 2010 von General Petraeus als Kommandant der NATO-Truppen Afghanistan abgelöst. Bild: imago stock&people

"Verlogen": Ex-US-General kritisiert Trump heftig für Syrien-Abzug

Der Befehl von US-Präsident Donald Trump zum umstrittenen Truppenabzug aus Syrien wurde von vielen Seiten heftig kritisiert. US-Verteidigungsminister Mattis hatte aus Protest gegen den Entscheid seinen Rücktritt angekündigt.

Nun hat sich auch Ex-General Stanley A. McChrystal kritisch zu Trumps Plänen geäussert. Der ehemalige Kommandant der US-Streitkräfte in Afghanistan bezeichnete Donald Trump und dessen Entscheidung als "unmoralisch und verlogen".

Trump begründete den Abzug damit, dass die Terrormiliz "Islamischer Staat" ("IS") in Syrien besiegt sei. Experten sind da anderer Meinung – so auch McChrystal. Gegenüber ABC News sagte er: "Ich glaube nicht, dass [Trump] die Wahrheit sagt." Es gebe ausreichend Geheimdienstinformationen, dass es heute mehr "IS"-Kämpfer auf der ganzen Welt gibt als noch vor ein paar Jahren.

Laut Regierungsvertretern denkt Trump auch über einen Rückzug aus Afghanistan nach. McChrystal verurteilt dieses Vorhaben. "Das afghanische Volk würde in seinem Glauben erschüttert werden, dass wir Verbündete sind, auf die man zählen kann", zitiert die Washington Post.

McChrystal hatte sich schon früher negativ über den Präsidenten geäussert. Ex-Admiral William McRaven, der die Operation gegen den Terroristen Osama Bin Laden verantwortete, hatte Trump mehrfach öffentlich kritisiert. Trump nannte ihn darauf einen "Hillary-Clinton-Fan" und "Barack-Obama-Unterstützer" und sagte, die Operation gegen Bin Laden habe viel zu lange gedauert. McChrystal nahm McRaven anschließend in Schutz und stellte das Vertrauen in Trump infrage. 

FILE - In this Aug. 21, 2014, file photo, Navy Adm. William McRaven addresses the Texas Board of Regents in Austin, Texas. President Donald Trump is drawing heavy criticism for faulting a war hero for not capturing al-Qaida leader Osama bin Laden sooner. Trump took shots at retired Adm. William McRaven in a Fox News interview Sunday, Nov. 18, 2018, in which he also asserted that the former Navy SEAL was a “backer” of Trump’s 2016 rival, Hillary Clinton (AP Photo/Eric Gay, File)

William McRaven Bild: AP

Im Interview mit ABC News sagte McChrystal, dass er es klar ablehnen würde, in der Trump-Administration zu arbeiten. "Es ist wichtig für mich, für Menschen zu arbeiten, von denen ich denke, dass sie grundsätzlich ehrlich sind und die Wahrheit sagen, so gut wie sie sie kennen."

McChrystal wurde 2010 zu einem Rücktritt aus der Armee gezwungen, nachdem er sich verächtlich über Ex-Präsident Barack Obama geäussert hatte. 

Zuletzt wollte der einflussreiche republikanische US-Senator Lindsey Graham Trump dazu bringen, den Abzug aus Syrien zu überdenken. Nach einem gemeinsamen Mittagessen schien Graham seine Meinung geändert zu haben – er sprach nur noch von einer Verzögerung des Truppenrückzugs.

(vom)

Das könnte dich auch interessieren:

Hartz-IV-Empfängerin meldet sich bei Jobcenter krank – und wird trotzdem abgestraft

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Das Monster ist diese Promi-Frau und wir haben 5 Beweise

Link zum Artikel

Samu Haber flirtet bei "The Masked Singer" mit dem Monster: "Ich schlafe gerne mit dir!"

Link zum Artikel

"In meinen Kühlschrank geschaut": So dreist kontrolliert das Jobcenter Hartz-IV-Empfänger

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Star ist der Grashüpfer, und wir haben 7 Beweise!

Link zum Artikel

"Die Bachelorette": Die beklopptesten Sprüche der ersten 15 Minuten

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Mit seinem Helene-Fischer-Auftritt hat sich der Engel verraten

Link zum Artikel

Petition gegen beliebte dm- und Alnatura-Produkte: "Stoppt diesen ökologischen Irrsinn"

Link zum Artikel

"The Masked Singer": Dieser Promi steckt im Kudu-Kostüm!

Link zum Artikel

"Bachelorette": Das Lustigste an Folge 1 waren die Memes, guck!

Link zum Artikel

Lidl provoziert Netto – und der Supermarkt kontert "a Lidl bit" später

Link zum Artikel

McDonald's- und Burger-King-Mitarbeiter packen über dreisteste Kunden aus

Link zum Artikel

9 Hochzeitsplaner erzählen, welche "tollen Ideen" sie nicht mehr sehen können

Link zum Artikel

Ein Helene-Fischer-Song war für Florian Silbereisen gedacht – doch es kam ganz anders

Link zum Artikel

Autofahrer weichen aus: Gelbe Teststreifen plötzlich auf der A4 aufgetaucht

Link zum Artikel

iPhone-Userin ruiniert besonderen Moment der Braut – so regt sich eine Fotografin auf

Link zum Artikel

Ein Bobby-Car im Parkverbot – so reagiert die Polizei

Link zum Artikel

Gleiches Produkt, dreifacher Preis? Jetzt reagiert Edeka auf die Vorwürfe

Link zum Artikel

"Masked Singer": Faisal Kawusi empört mit üblem Merkel-Witz – ProSieben reagiert patzig

Link zum Artikel

Whatsapp-Panne: Tochter schickt Eltern Urlaubs-Selfie – Wiedersehen dürfte peinlich werden

Link zum Artikel

Das denken Singles, wenn sie diese 5 Sprüche hören

Link zum Artikel

"Wo ist es nur geblieben?": Fans rätseln über angekündigtes Interview mit Helene Fischer

Link zum Artikel

Aldi startet neues Konzept in London – warum das in Deutschland nicht funktionieren würde

Link zum Artikel

Foodwatch kritisiert Edeka: Zwei Produkte, zwei Preise – trotz gleichen Inhalts

Link zum Artikel

Ein Fehler veranschaulicht, worum es Plasberg beim EU-Streit wirklich ging

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Er hetzte gegen Geflüchtete– jetzt bittet ein britischer Rechtsextremist Trump um Asyl

Tommy Robinson hat es sich zur Lebensaufgabe gemacht, gegen Geflüchtete und Migranten in Großbritannien zu agitieren – vor allem gegen muslimische. Jetzt bat der bekannte Rechtsextremist selbst den amerikanischen Präsidenten Donald Trump um Asyl, um nach einer Verurteilung durch ein britisches Gericht seiner Strafe zu entgehen.

Dem rechten Verschwörungstheorie-Onlinesender Infowars sagte Robinson in einem Video:

Tatsächlich erwartet ihn laut Informationen der BBC eine Haftstrafe von maximal …

Artikel lesen
Link zum Artikel