Die EU und Japan haben jetzt ein Freihandelsabkommen – was das mit Trump zu tun hat

Sie haben einen Deal: Die Europäische Union hat mit Japan am Dienstag ihr bislang größtes Freihandelsabkommen unterzeichnet.

Tusk vermeldete die Nachricht auf Twitter:

Das Abkommen gilt auch als Signal an US-Präsident Donald Trump, dem EU und Japan Abschottungspolitik vorwerfen.

"Das ist ein hoffnungsvolles Signal in einer für den Welthandel sehr schwierigen Zeit", sagte der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Joachim Lang. Kritiker indes warnen vor einer Schwächung des Umwelt- und Verbraucherschutzes in der EU.

(pb/dpa)

Themen

Deutsche Hilfe in Portugal dringend nötig: "Lage absolut dramatisch"

Die 26 Ärzte und Pfleger der Bundeswehr, die ab Mittwoch das strauchelnde Hochrisikoland Portugal im Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützen, bekommen einen warmen Empfang. Der Europaabgeordnete Paulo Rangel sprach von einem "Beispiel europäischer Solidarität". Auch Österreich und Spanien wollen helfen, aber "Die Deutschen sind die ersten", titelte das Renommierblatt "Público" anerkennend. Leser der Zeitung schrieben, sie seien bewegt und dankbar ob der Hilfe aus Berlin. "In …

Artikel lesen
Link zum Artikel