International
Bild

Bild: Uwe Anspach/dpa (Symbolbild)

Muslimin verweigert Handschlag – und darf nicht Französin werden

Am Donnerstag wurde in Frankreich ein ungewöhnliches Urteil gefällt: Einer algerischen Muslimin ist zu Recht die französische Staatsbürgerschaft verweigert worden, weil sie bei der Zeremonie zu ihrer Einbürgerung den Handschlag mit Männern verweigert hatte.

Dieses Urteil fällte am Donnerstag das höchste französische Verwaltungsgericht. Die Pariser Richter wiesen damit in letzter Instanz die Berufung der Frau zurück.

Was war passiert?

Die Regierung verweigerte ihr daraufhin die französische Staatsbürgerschaft: Das Verhalten der Frau zeige, dass sie "nicht in die französische Gesellschaft integriert" sei. Dagegen war die Frau vor Gericht gegangen.

(pb/afp)

"New York Times" stellt französischen Präsident Macron bloß: Autor wirft ihm Trump-Methoden vor

Der französische Präsident Emmanuel Macron gibt sich gerne als unerschrockener Vorkämpfer für Meinungs- und Pressefreiheit. Doch ein Bericht der "New York Times" weckt nun Zweifel an diesem Image. Wie ein Kolumnist der US-Zeitung erklärt, hat ihn Macron persönlich angerufen, um sich über die seiner Meinung nach unangebrachte Berichterstattung zu beschweren. Sprich, ein Verhalten, dass man eher von Autokraten wie Putin oder einem Donald Trump erwarten würde.

Macron habe ihn am vergangenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel