International
Polizisten sperren den Tatort in Paris ab.

Polizisten sperren den Tatort in Paris ab. Bild: picture alliance/dpa

Vier Polizisten bei Messer-Attacke in Paris getötet

Bei einem Messerangriff in der Pariser Polizeipräfektur sind fünf Menschen gestorben. Vier Polizisten seien ums Leben gekommen, auch der Angreifer sei tot. Das teilten die Ermittler am Donnerstag in der französischen Hauptstadt mit.

Zuvor hatten die französische Nachrichtenagentur AFP und die französische Zeitung "Le Parisien" darüber berichtet.

(ll/afp/dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Vorreiter Taiwan: Warum der Inselstaat das Coronavirus so viel besser im Griff hat

Taiwan wird für seinen Umgang mit dem Virus viel gelobt. Es gibt nur wenige Infizierte, nicht einmal Ausgangssperren. Die Weltgesundheitsorganisation war dabei keine Hilfe: Auf Druck Chinas ist die Insel in der WHO nicht dabei.

Im Kampf gegen das neue Coronavirus lässt sich vieles von Taiwan lernen – auch, wie das Leben danach aussehen kann. Kaum ein Land war so gefährdet: Die Inselrepublik liegt nur 130 Kilometer vor der chinesischen Küste. Einige Hunderttausend Taiwaner leben in …

Artikel lesen
Link zum Artikel