International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
May 23, 2019 - Kolkata, West Bengal, India - Indian men sit on a colorful public bus on the Howrah Bridge in the Bara Bazar, Barabazar Market district, in Kolkata formerly Calcutta, in West Bengal, India, on 23 May 2019. Kolkata India PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAn230 20190523_zaa_n230_1548 Copyright: xDiegoxCupolox

Bild: www.imago-images.de

Frauen in Neu Delhi dürfen kostenlos mit Bus und Bahn fahren

Die indische Hauptstadt Neu Delhi bietet Frauen künftig die kostenlose Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel an, um ihre Sicherheit zu gewährleisten. Die Maßnahme werde voraussichtlich rund 850.000 Frauen betreffen und rund 115 Millionen Dollar (rund 102 Mio. Euro) pro Jahr kosten.

Das sagte der Regierungschef von Neu Delhi, Arvind Kejriwal, am Montag. Der Schritt werde für mehr Sicherheit sorgen und die Luftverschmutzung durch Abgase eindämmen, bekräftigte er.

"Die Frauen können kostenlos reisen, damit sie sich sicher fühlen"

Sexuelle Gewalt ist in Indien ein weit verbreitetes Problem:

Im Jahr 2016 wurden rund 40.000 sexuelle Übergriffe gemeldet, die Dunkelziffer dürfte deutlich höher liegen. Tariferhöhungen bei den öffentlichen Verkehrsmitteln haben in den vergangenen Monaten dazu geführt, dass viele Menschen lieber zu Fuß gehen.

Das Vorhaben soll nach Regierungsangaben in den nächsten zwei bis drei Monaten umgesetzt werden. Zudem sollen in diesem Jahr 150.000 Überwachungskameras in der Stadt installiert werden. Kritiker warfen Kejriwal vor, lediglich Wählerstimmen gewinnen zu wollen. Im Januar finden dort Regionalwahlen statt.

(hd/dpa/afp)

Das könnte dich auch interessieren:

Millionen sahen Hartz-IV-Empfänger bei "Armes Deutschland" – jetzt rechnet er mit RTL 2 ab

Link zum Artikel

Capital Bra will Helene Fischer nach Mega-Flop helfen: "Wir holen die da raus"

Link zum Artikel

Wir haben mit Hartz-IV-Empfängern kein Mitleid – das muss sich ändern

Link zum Artikel

"Wirklich verwirrend" – "Dark"-Star verrät, wie er am Set den Überblick behielt

Link zum Artikel

Mitten in der Grillsaison: Bei Edeka gibt es Ärger um Ketchup

Link zum Artikel

"In BVB-Bayern-Wendebettwäsche geschlafen"– die lustigsten Reaktionen zum Hummels-Wechsel

Link zum Artikel

Mit diesen 4 Tipps umgehst du die langsamste Kasse im Supermarkt

Link zum Artikel

Heidi Klum postet Oben-Ohne-Video – das sagt Lena Meyer-Landrut dazu

Link zum Artikel

Sommer bei H&M: Das sind die ekligsten Dinge, die mir als Verkäuferin passiert sind

Link zum Artikel

Das deutsche Badewasser ist hervorragend – nur nicht an diesen 6 Orten

Link zum Artikel

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

9 Frauen aus den Anfängen des Rock'n'Roll, die die Musikwelt auf den Kopf stellten

Link zum Artikel

Ich wollte Eltern überzeugen, dass Impfen schlecht ist – und scheiterte glücklicherweise

Link zum Artikel

"Soll ich hier den Clown machen?": Kollegah rastet wegen Schweizer Festival aus

Link zum Artikel

Aldi schafft die Kasse ab: Discounter testet wegweisendes Konzept in China

Link zum Artikel

Diese Bilder von den Protesten in Hongkong geht gerade um die Welt

Link zum Artikel

Pascal Hens gewinnt "Let's Dance", aber was viel beachtlicher ist

Link zum Artikel

Gespräch mit einem Luxus-Escort: "Die meisten Prostituierten sind unterer Mittelstand"

Link zum Artikel

Sie demontiert sich selbst: Warum ihr Görlitz-Tweet AKK so heftig um die Ohren fliegt

Link zum Artikel

"Hunderte Mio. Menschen werden betroffen sein": Klimaforscher machen dramatische Entdeckung

Link zum Artikel

Illner geht ihren Gästen mit Personal-Fragen auf die Nerven – "unsägliche Debatte"

Link zum Artikel

"Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein" – so begründet ein Ex-AfD-Mann seinen Ausstieg

Link zum Artikel

Vera Int-Veen verurteilt Hartz-IV-Empfänger – dann erkennt sie ihren Fehler

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Rebellisch und feministisch in allen Lebenslagen – das ist Kerstin Grether

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März stellen wir anlässlich des "Women's History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vor. Tag 24: Die Musikerin, Labelbetreiberin und Autorin Kerstin Grether.

Wir leben in einer Welt, in der Popkultur, auch im Jahr 2019, vor allem eines ist: männlich. Frauen, die Musik machen oder über Musik schreiben, werden öffentlich kaum wahr genommen. Kerstin Grether ist so eine Frau. Sie macht Musik, sie hat jahrelang selbst über Musik geschrieben und gilt als eine der Begründerinnen des Pop-Feminismus in Deutschland.

Von 1994 bis 1997 war Grether Redakteurin bei der "Spex" – eine von wenigen Frauen auf dieser Seite des Musikbusiness'. Sie singt und schreibt …

Artikel lesen
Link zum Artikel