International

Hier attackieren Liverpool-Fans den Mannschaftsbus von Manchester City

Vor dem Champions-League-Duell zwischen den englischen Fussball-Topklubs FC Liverpool und Manchester City haben Fans der Reds (Liverpool) am Mittwochabend den Bus des Gästeteams attackiert.

Etwa eine Stunde vor Anpfiff des Viertelfinal-Hinspiels an der Anfield Road attackierten sie das Fahrzeug mit Flaschen und zündeten Feuerwerkskörper.

Laut ersten Berichten beschädigten sie dabei mehrere Scheiben, City musste ein neues Fahrzeug für die Abreise aus dem Stadion am späten Abend organisieren.

Liverpools deutscher Teammanager Jürgen Klopp entschuldigte sich noch vor dem Anpfiff für das Verhalten der Anhänger.

"Ich verstehe das wirklich nicht", sagte der 50-Jährige: "Wir hatten alles versucht, um eine solche Situation zu verhindern."

Und so ging das eigentliche Fußball-Spiel aus

(pb/afp)

Analyse

US-Wahl: Fünf Ergebnisse, die jetzt schon feststehen

Die USA haben gewählt. Auch wenn noch nicht klar ist, wer Präsident wird, stehen einige Gewinner schon fest.

Die US-Amerikaner haben gewählt. Bis auf Hawaii und Alaska sind in allen Staaten die Wahllokale geschlossen. Damit beginnt nun in den allermeisten Staaten die Auszählung. Nach aktuellen Hochrechnungen führt Herausforderer Joe Biden vor Donald Trump. Auch wenn es noch kein finales Ergebnis der Wahl gibt, kann man schon einige Ereignisse des Wahlabends in den USA festhalten.

Watson hat fünf Erkenntnisse zusammengetragen, die den Wahlabend in den USA bemerkenswert gemacht haben.

Viele hatten gehofft, …

Artikel lesen
Link zum Artikel