International
Migrant women react as they walk with other migrants to the Turkey's Pazarkule border crossing with Greece's Kastanies, in Pazarkule, Turkey, February 28, 2020. REUTERS/Huseyin Aldemir

Menschen am Grenzübergang Pazarkule. Bild: reuters / HUSEYIN ALDEMIR

21 Fotos zeigen die dramatische Lage an der griechischen Grenze

Die Polizisten setzen Tränengas und Wasserwerfer ein, die Verzweifelten werfen Steine zurück. Es sind dramatische Szenen, die sich derzeit an der griechisch-türkischen Grenze abspielen.

Vor einer Woche hatte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan angekündigt, die Grenze zu öffnen. Es ist ein politisches Manöver, um Druck auf die EU aufzuüben. In der Türkei befinden sich knapp 3,6 Millionen Geflüchtete. Mit Bussen wurden Tausende in den vergangenen Tagen an die griechische Grenze gebracht.

Dort aber wird ihnen der Weg versperrt. Die griechische Polizei verhindert Grenzübertritte. Auch mit Gewalt.

Zurück aber können die Menschen auch nicht mehr. Die türkische Polizei versucht sogenannte "Push-Backs", das oft auch gewaltsame Zurückdrängen, von Geflüchteten durch griechische Kollegen zu verhindern.

Tausende sind jetzt gefangen im Niemandsland zwischen Griechenland und der Türkei. Die griechische Polizei hat laut eigenen Angaben 35.000 Menschen in den vergangenen Tagen am Grenzübertritt gehindert.

Bilder zeigen die verzweifelte Lage der Menschen, die zum Spielball im Duell zwischen der Türkei und der EU wurden:

Bild

Bild: google maps

Besonders am Grenzübergang Pazarkule in der türkischen Provinz Edirne kommt es zu Spannungen und Auseinandersetzungen.

200305 -- ISTANBUL, March 5, 2020 Xinhua -- Immigrants and their tents are seen along the border zone with Greece in the province of Edirne, Turkey, on March 5, 2020. Turkey is deploying 1,000 special operation police forces along Turkey s border zone with Greece, Turkish Interior Minister Suleyman Soylu said on Thursday. Xinhua TURKEY-EDIRNE-GREECE-BORDER-SPECIAL POLICE-DEPLOYMENT PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Bild: www.imago-images.de / via www.imago-images.de

Dieses Foto von Donnerstag zeigt Zeltstädte, die sich in Edirne gebildet haben.

 PXLRefugees spend the night by the fire 04.03.2020., Edirne, Turkey - Refugees spend the night by the fire by the Tunca River. The biggest focal point of the refugee crisis is currently Pazarkule, a border crossing between Turkey and Greece. Thousands of migrants and refugees have gathered at the frontier, and hundreds more have headed for the Greek islands from the Turkish coast. ArminxDurgut/PIXSELL

Bild: www.imago-images.de / Armin Durgut/PIXSELL via www.imago-images.de

Auch Kinder verbringen hier die Nächte in provisorischen Notlagern. Oder im Freien.

 Refugees wait in front of the Greek border at Pazarkule gate, in Edirne, Turkey, 3 March 2020. Turkey will no longer stop Syrian irregular migrants from reaching Europe, a senior Turkish official said, as Ankara responded on Feb. 29 to the killing of 33 Turkish soldiers in an airstrike by Syrian government forces in Syrias northwestern Idlib region.  Copyright: CanxOzer 16684928

Bild: www.imago-images.de / Can Ozer via www.imago-images.de

Wenige Kilometer von der Grenze entfernt müssen Menschen in behelfsmäßigen Zelten hausen.

 Refugees wait in front of the Greek border at Pazarkule gate, in Edirne, Turkey, 3 March 2020. Turkey will no longer stop Syrian irregular migrants from reaching Europe, a senior Turkish official said, as Ankara responded on Feb. 29 to the killing of 33 Turkish soldiers in an airstrike by Syrian government forces in Syrias northwestern Idlib region.  Copyright: CanxOzer 16684927

Bild: www.imago-images.de / Can Ozer via www.imago-images.de

So sieht es in einem der provisorischen Zelte aus.

Migrants gather at the Turkey's Pazarkule border crossing with Greece's Kastanies, in Edirne, Turkey, February 29, 2020. REUTERS/Huseyin Aldemir

Bild: reuters / HUSEYIN ALDEMIR

Am Übergang Pazarkule warten die Menschen.

March 1, 2020, Edirne, Edirne, Turkey: A picture taken on March 1, 2020. Refugees sit in a field near the Pazarkule gate in Edirne region, at the Turkish-Greek border. Migrants and refugees hoping to enter Greece from Turkey appeared to be fanning out across a broader swathe of the roughly 200-kilometer-long land border, maintaining pressure on the frontier after Ankara declared its borders with the European Union open Edirne Turkey PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAap3 20200301zafap3201 Copyright: xHosamxSalemx

Bild: www.imago-images.de / Hosam Salem via www.imago-images.de

Das Foto stammt vom 1. März.

Bild

Bild: imago images / Xinhua

Die griechischen Grenzschützer setzen Tränengas ein.

 200301 -- ISTANBUL, March 1, 2020 Xinhua -- Illegal migrants cross the Meric river by boat to enter Greece in Edirne Province, Turkey, on March 1, 2020. Over 80,000 illegal migrants have so far crossed into Europe from Turkey s northwestern borders, Fahrettin Altun, communication director of the Turkish presidency, said in a statement on Sunday. Photo by Yasin/Xinhua TURKEY-EDIRNE-MIGRANTS PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Bild: www.imago-images.de / via www.imago-images.de

Manche versuchen, mit Booten den Grenzfluss Evros zu überqueren.

Migrants who want to cross into Greece from Turkey are gathered at the borderline as Greek riot police stand guard, at the closed Kastanies border crossing with Turkey's Pazarkule, in the region of Evros, Greece, February 28, 2020. REUTERS/Alexandros Avramidis

Bild: reuters / ALEXANDROS AVRAMIDIS

Hinter dem Grenzzaun sammeln sich die Menschen, davor wartet die griechische Polizei.

Greek riot police police is seen through smoke during clashes at the Greek-Turkish border in Kastanies, Evros region, on Friday, March 6, 2020. Clashes erupted on the Greek-Turkish border Friday morning, with Greek authorities using tear gas and a water cannon to repulse an attempt by migrants to push through the frontier into Greece, while Turkish authorities fired volleys of tear gas onto the Greek side of the border. (AP Photo/Giannis Papanikos)

Bild: ap / Giannis Papanikos

Ein Bild von Freitagmorgen. Die Polizei setzt wieder Tränengas ein.

A Greek riot policeman walks near the Kastanies border gate at the Greek-Turkish border, Sunday, March 1, 2020. Thousands migrants massed at the Turkish-Greek border, and hundreds more crossed from the Turkish coast to nearby Greek islands in dinghies over the weekend, after Turkey declared its borders open amid a Russia-backed Syrian government offensive into Syria's northwestern Idlib province. (AP Photo/Giannis Papanikos)

Bild: ap / Giannis Papanikos

Ein griechischer Polizist trägt eine Atemschutzmaske.

200302 -- LESVOS, March 2, 2020 -- Photo taken on March 2, 2020 shows children coming off a boat after arrival at Skala Sikaminias, in the island of Lesvos, Greece. At least five boats, carrying around 200 people, have reached Lesvos so far as of Monday, while about 1,000 refugees and migrants have landed on Greece s eastern Aegean islands since Sunday, Greek national news agency AMNA reported. Greece on Sunday decided to increase the level of deterrence at its borders to the maximum, as the country is facing a forthcoming increased refugee and migrant influx recently.  GREECE-LESVOS-REFUGEE-MIGRANT MariosxLolos PUBLICATIONxNOTxINxCHN

Bild: imago images / Marios Lolos

Unterdessen auf Lesbos. Auf den griechischen Inseln leben derzeit rund 42.000 Geflüchtete. Weit mehr, als die Inseln aufnehmen können.

Griechenland, Ausschreitungen auf Insel Lesbos February 3, 2020, Lesvos Island, Greece: Riot police use tear gas against protesting refugees and migrants during a demonstration on the northeastern Aegean island of Lesbos. The clashes broke out after police prevented protesters from reaching the island s main town of Mytilene. The demonstration was held to protest severe overcrowding at the island s refugee camp and delays in the asylum procedure. Lesvos Island Greece PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAe114 20200203zaae114009 Copyright: xEurokinissix

Bild: www.imago-images.de / Eurokinissi via www.imago-images.de

Am vergangenen Wochenende gab es auf Lesbos eine Demonstration von Geflüchteten und Anwohnern, die gegen die miserablen Zustände protestierten. Es kam zu Auseinandersetzungen mit der Polizei.

February 28, 2020, Moria Lesvos, Greece: A temporary tent camp near the camp in Moria. Refugees began converging on Turkey s border with Greece seeking entry into Europe after Turkey said it was no longer able to hold refugees. Moria Lesvos Greece PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAe114 20200228zaae114003 Copyright: xEurokinissix

Bild: imago images / Eurokinissi

Im Flüchtlingscamp Moria auf Lesbos befinden sich rund 20.000 Menschen. Das Lager ist ausgelegt auf 3000.

Children play next to the fence of the Moria migrant camp on the island of Lesbos, Greece, February 18, 2020. Picture taken February 18, 2020. REUTERS/Alkis Konstantinidis

Bild: reuters / ALKIS KONSTANTINIDIS

So sieht es im Lager aus. Es fehlt an Verpflegung, an Infrastruktur und beheizten Zelten.

 March 2, 2020, Skala Sikaminias, Lesvos Island, Greece: Migrants arrive at the village of Skala Sikaminias, on the Greek island of Lesbos, after crossing on a dinghy the Aegean sea from Turkey. Skala Sikaminias, Lesvos Island Greece PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAe114 20200302zaae114013 Copyright: xEurokinissix

Bild: imago images / Eurokinissi

Ein Drittel der Geflüchteten auf den griechischen Inseln sind nach UNHCR-Angaben Kinder und Jugendliche. 60 Prozent von ihnen seien jünger als zwölf Jahre. Die EU-Kommission sprach von ungefähr 5500 unbegleiteten Minderjährigen.

22.02.2020, Griechenland, Samos: Flüchtlinge wärmen sich in einem Flüchtlingslager am Lagerfeuer. Die griechische Regierung baut auf der Insel Samos ein neues Camp für Flüchtlinge. In dem Lager sollen 1.200 Migranten untergebracht werden können. Foto: Angelos Tzortzinis/DPA/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa / Angelos Tzortzinis

Auf Samos baute die Regierung kürzlich ein neues Lager. Derzeit befinden sich hier laut dem UNCHR 2031 Minderjährige. 1579 davon seien jünger als 14 Jahre und 49 ohne Begleitung.

21.02.2020, Griechenland, Zervou: Blick auf die Baustelle eines neuen Lagers für Flüchtlinge, mit einer Kapazität für 1.200 Migranten. Foto: Angelos Tzortzinis/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Bild: dpa / Angelos Tzortzinis

In dem neuen Camp sollen 1200 Menschen untergebracht werden können.

An internally displaced Syrian girl steps up the stairs in an IDP camp located in Idlib, Syria February 27, 2020.  REUTERS/Umit Bektas

Bild: reuters / UMIT BEKTAS

Die Krise an der griechischen Grenze beschäftigt die Medien derzeit. Dabei geht fast unter, dass die nächste humanitäre Krise 1300 Kilometer weiter südöstlich stattfindet.

Russische Bomben haben das syrische Idlib in Schutt und Asche gelegt, rund eine Million Menschen sind geflohen. So wie dieses Mädchen auf dem Foto. 80 Prozent der Geflohenen sind Frauen und Kinder, die jetzt im Grenzgebiet ausharren.

Makeshift shelters of internally displaced Syrians are seen from a hill top as part of an IDP camp located in Sarmada, Idlib province, Syria February 28, 2020. REUTERS/Umit Bektas

Bild: reuters / UMIT BEKTAS

Nahe der türkischen Grenze warten die Menschen auf ein Ende des Krieges.

(ll/mit dpa)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Fotos zeigen, wie sehr sich Trump und Obama unterscheiden

Es sind zwei auf den ersten Blick unverdächtige Bilder, die sich gerade bei Twitter rasant verbreiten. Das eine zeigt eine Abschlussklasse mit Praktikanten im Weißen Haus der Obama-Regierung – das andere eine ähnliche Abschlussklasse unter der Trump-Regierung.

Schon beim zweiten Blick fällt auf: Der Anteil Schwarzer und People of Colour in der einen Aufnahme geht gegen null (am linken Rand der Aufnahme aus dem Trump-Weißen-Haus sind zwei PoC zu erkennen) – während in der anderen das …

Artikel lesen
Link zum Artikel