International
 Sweden s climate activist Greta Thunberg was back schoolstriking outside the Parliament in Stockholm, Sweden, after her tour in the US and Spain, on Friday December 20, 2019. STOCKHOLM Sweden x10050x *** Sweden s climate activist Greta Thunberg was back schoolstriking outside the Parliament in Stockholm, Sweden, after her tour in the US and Spain, on Friday December 20, 2019 STOCKHOLM Sweden x10050x, PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xPontusxLundahl/TTx GRETA THUNBERG

Greta Thunberg gibt es dieses Jahr als Faschingskostüm. Bild: imago images/TT

Als Greta Thunberg in den Karneval? Der Wirbel um eine Perücke

Und als was gehst du dieses Jahr an Fasching? Oder Karneval? Als Greta Thunberg, könnte die Antwort lauten. Schließlich ist die junge Klima-Aktivistin aus Schweden längst eine Person des öffentlichen Lebens.

Das dachten sich offenbar auch diverse Anbieter von Verkleidungen. Beispielsweise "Karneval Universe" hat den Greta-Look im Angebot. Und die Produktbeschreibung spricht eine deutliche Sprache. "Du bist schon ganz heiß drauf, auf der Faschingsparty als Greta Thunberg zu erscheinen und zu deinem 'How Dare You'-Remix abzutanzen?", heißt es dort – und man fragt sich unweigerlich, ob Kabarettist Dieter Nuhr jetzt auch als Texter für Faschingsprodukte arbeitet.

Genauso launig geht es weiter: "Alles, was du brauchst, ist unsere nicht ganz klimaneutrale Greta-Perücke mit Flechtzöpfen. Worauf wartest du? Radel zur nächsten Kostümparty und streike mit einem veganen Cocktail für das perfekte Partyklima!" Auch eine gelbe Regenjacke wird dazu passend auf Amazon angeboten.

Bild

Bild: screenshot

Fade Witze, schlechte Laune

Etwas dezenter formuliert es der Schweizer Kostümanbieter "Funshop.ch". "Manche mögen unsere Umweltaktivistin Greta, andere können sie gar nicht leiden. Wir bieten für alle ihre Fans diese wunderschönen braunen Greta-Zöpfe an“, heißt es in der Produktbeschreibung lapidar. Das Produktbild ist dasselbe – und zeigt eine Frau mit schlecht gelauntem Gesichtsausdruck.

Auch bei Amazon wird man fündig. Zum Beispiel beim Anbieter "Widmann". Der bietet sogar zwei Varianten an: Mit einem Zopf oder mit zwei. Beide sind zu 100 Prozent aus Polyester. Immerhin: Auf vermeintlich witzige Sprüche verzichtet man hier – fast: "Mit dieser Perücke retten Sie das Klima! Natürlich nicht ganz… aber Sie können etwas dazu beitragen."

Greta-Kostüm: Finden nicht alle witzig

Sehr witzig, das alles, oder? Nein, finden einige Klima-Aktivisten. Das Angebot zeige, dass die Klimabewegung nach wie vor nicht ernst genommen werde, sagte Lena Bühler, Mitglied der Medienarbeitsgruppe vom Klimastreik Schweiz, gegenüber "20 Minuten" bereits vor einigen Tagen. "Immer mehr Anbieter versuchen, aus Greta Thunberg Kapital zu schlagen. Das ist geschmacklos, denn eigentlich müssen wir uns darum kümmern, die Klimakrise zu überwinden."

Auch der Schweizer Klima-Aktivist Dominik Waser kritisiert die Kostüme: "Es ist traurig, dass sich Fasnächtler damit auf Kosten einer autistischen Jugendlichen amüsieren können", sagte er gegenüber der Zeitung. Greta werde von vielen Leuten nicht als Mensch, sondern als Figur wahrgenommen. "Dadurch hält der Markt solche Verulkungen für legitim. Dies ist es aber definitiv nicht."

Eine Anfrage von watson bei Fridays For Future ließen die deutschen Klima-Aktivisten bisher unbeantwortet.

Das sagt ein Hersteller zu den Greta-Zöpfen

Nun äußerte sich aber auch ein Hersteller zu der Kritik an den Perücken. Björn Lindert, Geschäftsführer des Karneval-Shops Deiters, sagte dem "Express" am Freitag: "Ich finde es etwas überhitzt. Denn im Karneval werden nun mal immer Personen des aktuellen Zeitgeschehens nachgeahmt und persifliert." Bei Deiters gebe es aber kein spezielles Greta-Kostüm. Lange Zöpfe verkauften die Hersteller ja schon immer.

Lindert gibt aber zu Bedenken: Er glaube nicht, dass jeder Karnevalist mit Greta-Zöpfen gleich ein Umweltsünder sei. "Im Karneval sollte man, denke ich, nie das Augenzwinkern und die Persiflage dahinter vergessen."

(om/ll)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Ingrid Götzken 16.02.2020 13:49
    Highlight Highlight Wie bereits gesagt, Perücken mit Zöpfen gab es schon immer und ich glaube, dass das Thema Greta noch öfter im Karneval auftauchen wird, auch auf den Wagen in den Zügen. Und selbst wenn sie nächstes Jahr ihren Namen als Marke bekommen haben sollte, dann heißen solche Perücken eben "Zöpfe wie Klima Gretel" und wenn ihre PR Agentur auch noch gegen das alles vorgehen will, dann werden die Dauergast beim Patentamt.
    Das ihre Jünger sich darüber aufregen ist doch klar, da wird ihre heilige Greta veralbert.

Nach Dieter-Nuhr-Kritik an Greta Thunberg: Sender stellt sich hinter Kabarettist

Kabarettist Dieter Nuhr und Klimaaktivistin Greta Thunberg werden in diesem Leben wohl keine Freunde mehr. Das Drama nahm Ende September seinen Lauf, als Nuhr in seiner ARD-Sendung über die Anführerin der "Fridays For Future"-Bewegung unter anderem gescherzt hatte: "Ich bin gespannt, was Greta macht, wenn es kalt wird. Heizen kann es ja wohl nicht sein."

Klimaaktivisten warfen ihm anschließend vor, Hetze gegen Thunberg zu betreiben – doch die Anschuldigungen ließen ihn kalt. Mehr noch: Für …

Artikel lesen
Link zum Artikel