Bombendrohung an Londoner Bahnhof – Mann in Gewahrsam

Ein Mann hat auf einem Gleis des Londoner Bahnhofs "Charing Cross" mit einer Bombe gedroht. Die Polizei hat ihn inzwischen in Gewahrsam genommen. Niemand wurde verletzt. Die Polizei räumte für den Einsatz die Station. Züge hielten dort ebenfalls nicht.

Der Bahnhof "Charing Cross" ist einer der wichtigsten Umsteigebahnhöfe im Stadtzentrum von London. Pro Jahr durchqueren ihn knapp 50 Millionen Fahrgäste. Mehrere U-Bahnlinien treffen hier auf Züge der Gesellschaften Southern und Southeastern, die von "Charing Cross" nach Kent, East Sussex und in die südöstlichen Vororte Londons fahren.

(sg)

Wenn du beste News in deinem Facebook-Feed lesen willst, folg uns:

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Raus aus UK? Nach Wahlergebnis in Schottland steht Großbritannien vor turbulenten Wochen

Nach einem deutlichen Sieg der Pro-Unabhängigkeitspartei SNP bei den Parlamentswahlen in Schottland stehen Großbritannien turbulente Wochen bevor.

Zu erwarten ist, dass die politische wie auch die juristische Debatte über eine Loslösung des Landesteils nun enorm an Fahrt gewinnen wird. In Schottland wurden bereits vor Verkündung des offiziellen Endergebnisses die Rufe nach Unabhängigkeit lauter - die britische Regierung von Premierminister Boris Johnson kündigte Widerstand an.

Johnson …

Artikel lesen
Link zum Artikel